Allergieauslösende Stoffe

Handcreme im Öko-Test: Diese sieben Produkte fallen knallhart durch

Frauenhände, die eingecremt werden.
+
Öko-Test hat 53 Handcremes verschiedener Marken getestet. Sieben fallen knallhart durch. (Symbolfoto)

Öko-Test hat 53 Handcremes untersucht. Zwei Drittel der Produkte erhalten die Bestnote, sieben fallen jedoch knallhart durch.

Im Winter werden die Hände durch die kalten Temperaturen oft trocken und rissig. Viele Verbraucher greifen deshalb zu einer reichhaltigen Handcreme, um Entzündungen vorzubeugen. Öko-Test hat jetzt 53 Handcremes verschiedener Marken getestet. Für 35 der getesteten Produkte fällt das Ergebnis „sehr gut“ aus. Sieben fallen jedoch knallhart durch, davon zwei mit der Note „mangelhaft“ und fünf mit „ungenügend“.
HEIDELBERG24* verrät, welche Handcremes bei trockenen Händen besser nicht benutzt werden sollten.

Anders als im Jahr 2019 fallen die Ergebnisse der Handcremes im Öko-Test 2021 deutlich besser aus. Vor zwei Jahren wurde die Hälfte der getesteten Produkte mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet, in diesem Jahr sind es bereits zwei Drittel, die die Bestnote erhalten. Grund dafür ist der Wegfall des bedenklichen Duftstoffs Lilial, den Öko-Test über Jahre hinweg wegen seiner vermutlich fortpflanzungsschädigenden Wirkung kritisiert hatte. Ab März 2022 soll der gefährliche Duftstoff laut Angaben des Verbrauchermagazins höchstwahrscheinlich EU-weit verboten werden. (fas) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Kommentare