Kreativ umfunktionieren

Aus altem Snowboard Möbel bauen

+
Das geliebte Snowboard kann nach seinem Dienstende in den Flur einziehen: Wird es jeweils an den Enden mit Kisten verbunden, ergibt sich eine Sitzbank mit Stauraum. Foto: youdoo!

Dieser Tipp könnte von MacGyver stammen: Aus Snowboards und Ski lassen sich schnell zwei Möbelstücke herstellen. Ohne einige Schrauben und Dübel kommen aber auch diese Konstruktionen nicht aus.

Köln (dpa/tmn) - Alte Snowboards oder Ski lassen sich zum Möbelstück umfunktionieren. Haben sie am Ende der Wintersportsaison ausgedient, werden sie mit stabilen Holzkisten verbunden und werden so etwa zur Sitzbank. Das rät die DIY Academy.

So geht's: Die Bindungen der Ski und des Snowboards abmontieren, so lassen sich die Sportgeräte einfacher verbauen und besser reinigen. Die Stellen unter den Bindungen verschmutzten leicht. Dann die Accessoires mit Senkkopf-Gewindeschrauben M6, deren Länge zur Stärke des Boards und der Bretter passen sollte, sowie Unterlegscheibe und Mutter etwa mit gebrauchten Obstkisten verschrauben.

Wird das Snowboard jeweils an seinen zwei Enden mit Kisten verbunden, ergibt sich eine Bank. Oder man hängt diese Konstruktion an die Wand und versieht das Board mit Kleiderhaken. Dafür nimmt die DIY Academy acht Schrauben und Dübel.

DIY-Tipp

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewohner müssen in eigenes Zuhause einbrechen - wegen Katze
Bewohner müssen in eigenes Zuhause einbrechen - wegen Katze
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen
Frau zieht in neues Haus ein - Vormieter haben ihr etwas zurückgelassen
Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank
Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.