"Ich finde es eine Frechheit..."

Anwohner genießt Mahlzeit auf Balkon - plötzlich wirft Nachbar etwas herunter

Unter Mietern kann es schnell mal Stunk geben.
+
Unter Mietern kann es schnell mal Stunk geben.

Ein Anwohner aus Berlin wollte einfach nur sein Essen auf dem Balkon genießen. Dass sein Nachbar eine besondere Würzung vornehmen sollte, konnte er dabei nicht ahnen...

  • Ein Bewohner eines Mietshauses hatte eigentlich vor, sein Essen auf dem Balkon zu genießen.
  • Ein Nachbar warf aber gerade in diesem Moment Ekliges vom Balkon.
  • In einem Zettel echauffiert sich der Anwohner nun darüber.

Eine nette Wohnung mit Balkon - mehr kann man sich für seine Bleibe kaum wünschen. Schließlich lässt sich dort schön ein Glas Wein genießen oder man kann einfach nur gemütlich in der Sonne liegen. Deshalb richten es sich viele auf ihren wenigen Quadratmetern im Freien richtig schön ein. Blöd nur, wenn die Nachbarn oben gerne Sachen herunterwerfen...

Anwohner genießt Mahlzeit auf Balkon - dann wirft Nachbar Ladung ab

Ein Mieter in Berlin hatte vor Kurzem ein solches Vergnügen. Beim Essen auf dem Balkon regnete es plötzlich Hinterlassenschaften eines Nachbarn von oben auf seinen Teller. Seinen Ärger legte er hinterher auf einem Zettel dar, den er vermutlich gut lesbar im Mietshaus anbrachte. Darauf lässt er seiner Wut freien Lauf: "An die Wohnungen über dem 7. Stock", heißt es da. "Ich finde es eine Frechheit, wenn sich jemand die Haare schneidet und die abgeschnittenen Haare vom Balkon runter wirft. Mein ganzer Balkon und mein Essen, das dort auf dem Tisch stand, war versaut! Ich bitte darum, beim nächsten Mal mehr Rücksicht auf die Nachbarschaft zu nehmen. Danke!"

Ein Foto des Zettels wurde von den Betreibern des Instagram-Accounts "notesofberlin" geteilt. Dort sind allerlei Wut-Botschaften unter Nachbarn aus Berlin zu finden. Ob dieser spezielle Zettel den gewünschten Effekt erzielt hat, ist leider nicht bekannt. Ebenso ob es sich vielleicht nicht um ein Fake handeln könnte. Zu Zeiten der Corona-Krise scheint aber zumindest der Gedanke nahe zu liegen, dass sich da jemand aufgrund geschlossener Friseurläden die Haare selbst geschnitten hat und nicht wusste, wo er sie sonst loswerden sollte. Dabei handelt es sich aber nur um eine Spekulation.

Auch interessant: Anwohner reagiert genervt auf Faulheit der Nachbarn - und teilt saftig aus.

In den Kommentaren können einige Nutzer zumindest den Ärger des Autors verstehen. Ein User scheint schon ähnliche Erfahrungen gemacht zu haben: "Ich hatte mal Nachbarn, die immer gerne am Balkon geraucht haben. Und dann den Aschenbecher einfach schön ausgeschüttelt haben." Eine weitere Person schreibt: "Hatte ich auch schon, Bürste ausgeleert vom Balkon runter. Hatte herrliche Haarballen überall. Lecker."

Lesen Sie auch: Anwohner beschwert sich über "Gestank" aus Nachbarswohnung - die Quittung kommt sofort.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese drei Dinge sollten Sie niemals mit Backpulver reinigen
Diese drei Dinge sollten Sie niemals mit Backpulver reinigen
Mit diesen Tricks sind Sie braune Ablagerungen in der Toilette endgültig los
Mit diesen Tricks sind Sie braune Ablagerungen in der Toilette endgültig los
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein
Mit diesen Hausmitteln vertreiben Sie ruckzuck die Fliegen aus Ihrer Wohnung
Mit diesen Hausmitteln vertreiben Sie ruckzuck die Fliegen aus Ihrer Wohnung

Kommentare