Sternchenstrauch

Deutzie, die Schwester der Hortensie: Diese Pflege braucht sie

Die weiße Blüte einer Deutzie. (Symbolbild)
+
Deutzien stammen urpsrünglich aus Ostasien. (Symbolbild)

Hortensien kennt jeder, aber was ist mit Deutzien? Der hübsche Kleinstrauch mit den weißen Blüten sieht filigraner aus, als er ist und übersteht sogar den Winter.

München – Eine üppige Blüte in Weiß, Rosa oder Lila, die kleinen Sternen ähnelt: Deutzien begeistern mit ihrem betörenden Duft und den attraktiven Blütenständen Mensch und Tier. Die Variante „Strawberry Field“ duftet sogar nach reifen Erdbeeren. Wer Hortensien liebt, der sollte in Zukunft das etwas kleinere, unbekanntere Gewächs in den Garten holen.
Wir erklären, was Sie dabei beachten müssen*.

Die Zierliche Deutzie (Deutzia gracilis) macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie wird im Vergleich zu anderen Hortensiengewächsen nur maximal einen Meter hoch und etwa 50 Zentimeter breit. Ob als Element einer kleinen Hecke oder als einzelner Strauch, die Deutzie zieht überall die Blicke auf sich. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesen

Heizdecken mit Abschaltautomatik wählen
Wohnen
Heizdecken mit Abschaltautomatik wählen
Heizdecken mit Abschaltautomatik wählen
Bei der Bekämpfung helfen: Ambrosia-Fund in App registrieren
Wohnen
Bei der Bekämpfung helfen: Ambrosia-Fund in App registrieren
Bei der Bekämpfung helfen: Ambrosia-Fund in App registrieren
Giftige Ostersymbole: Tulpen mit Handschuhen anfassen
Wohnen
Giftige Ostersymbole: Tulpen mit Handschuhen anfassen
Giftige Ostersymbole: Tulpen mit Handschuhen anfassen
Wenn der Pflanzensitter versagt
Wohnen
Wenn der Pflanzensitter versagt
Wenn der Pflanzensitter versagt

Kommentare