Tipps vom Profi

Einbrecher verraten, wie sie sich ihr Ziel aussuchen und wo Ihre Wertsachen in Sicherheit sind

+
Einbruchs-Prävention aus erster Hand.

Vor Einbrechern fürchten sich vor allem Menschen, die bald in den Urlaub fahren. Doch Sie können Vorkehrungen treffen. Welche, verraten nun Einbrecher selbst.

Was ist der beste Weg, um Ihr Heim vor Einbrechern zu schützen? Wie gehen Einbrecher vor? Und wo sollten Sie Wertsachen verstecken?

Schützen Sie sich vor Einbrechern

Wenn Sie in den Urlaub fahren, treffen Sie bestimmt Sicherheitsvorkehrungen für Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Dabei wird die Tür verriegelt, der Alarm aktiviert und die Wertsachen versteckt.

Sie können aber noch mehr tun, wie nun eine Umfrage des Sicherheitsunternehmens John Lewis Home Insurance ergab. Im Gespräch mit ehemaligen Straftätern wurde enthüllt, wie man sein Heim am besten vor Einbrechern schützt und worauf diese bei Einbrüchen achten.

Sie möchten sich neue Möbel anschaffen? Dann sichern Sie sich hier unschlagbare Segmüller-Rabatte!*

Wonach suchen Einbrecher genau?

Die Umfrage ergab, dass ein Drittel der ehemaligen Einbrecher nach wichtigen Dokumenten suchte, wie etwa Reisepässe, Führerscheine, Kreditkarten oder Kontoauszüge. Bei der Auswahl der Immobilie, in die sie einbrachen, achteten sie auf Anzeichen wie zugezogene Vorhänge oder fehlende Autos in den Einfahrten.

Lesen Sie hier: Polizei stürmt Haus wegen Einbrecher - aber mit dieser Entdeckung hat niemand gerechnet.

Am wichtigsten bei der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung sei aber gewesen, wie der Briefkasten oder die Fußmatte aussah: Ragten Briefe aus den Briefkästen oder befanden sich Pakete auf den Fußmatten, deuteten das die Einbrecher so, dass sich ziemlich sicher niemand zuhause aufhielt.

Video: Tipps gegen Einbrecher

Lesen Sie hier: Einbrecher dringt in Haus ein - um es dann zu putzen.

"Die Zunahme des Online-Shopping hat es einfacher gemacht - wenn man die Straße entlang geht und ein Paket vor der Haustür sieht, besteht eine gute Chance, dass niemand zuhause ist", so ein ehemaliger Täter. "Ich würde empfehlen, keine Pakete zu bestellen, die geliefert werden, wenn Sie nicht da sind, und die Nachbarn dazu zu bringen, regelmäßig während Ihrer Abwesenheit nach Paketzustellungen zu schauen."

Wo sollten Sie Ihre Wertsachen am besten verstecken?

Laut den ehemaligen Straftätern sollten Wertsachen nicht in Alltagsgegenständen wie Töpfen oder Pfannen versteckt werden. Eine bessere Alternative sei es, Wertsachen im Kinderzimmer beim Spielzeug aufzubewahren, da Einbrecher meist nicht in die Kinderzimmer vordringen. Auch DVD-Hüllen seien ein guter Ort, Wertsachen zu verstecken.

Lesen Sie hier: Ist Ihr Haus ein einfaches Ziel für Einbrecher? Worauf Langfinger achten.

Diese Tipps helfen gegen Einbrecher

Wer sich vor Einbrechern schützen will, der sollte diese Punkte beachten:

  • Bestellen Sie keine Pakete, die in Ihrer Abwesenheit geliefert werden.
  • Gehen Sie sicher, dass Türen und Fenster geschlossen und abgesperrt sind.
  • Lassen Sie Nachbarn oder Freunde Ihren Briefkasten ausleeren.
  • Bringen Sie Kameras an Ihrer Tür an, diese dienen zur Abschreckung.
  • Installieren Sie eine Alarmanlage.
  • Ziehen Sie nie alle Vorhänge zu und verwenden Sie in einigen Räumen Zeitschaltuhren, damit der Anschein erweckt wird, es sei jemand zuhause.
  • Bitten Sie Nachbarn, Ihr Grundstück während Ihrer Abwesenheit im Auge zu behalten.

Auch interessant: Familie ausgeraubt: Später entdeckt sie Erschreckendes auf Überwachungsvideo.

sca

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeutet "Schnell abhauen!"
Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeuten "Schnell abhauen!" © 
Gaunerzinken: "Hier ist es gefährlich! Hände weg!"
"Hier ist es gefährlich! Hände weg!" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht: Aktive Polizisten!"
"Vorsicht: Aktive Polizisten!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnt eine alleinstehende Frau"
"Hier wohnt eine alleinstehende Frau" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen alte Leute"
"Hier wohnen alte Leute" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht bissige Hunde!"
"Vorsicht bissige Hunde!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's was!"
"Hier gibt's was!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt es Geld!"
"Hier gibt es Geld!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's absolut nichts zu holen!"
"Hier gibt's absolut nichts zu holen!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen nur Männer!
"Hier wohnen nur Männer! © 

*Partner-Link

Auch interessant:

Meistgelesen

Kleidung lüften statt waschen? Diese einfache Antwort wird viele verblüffen
Kleidung lüften statt waschen? Diese einfache Antwort wird viele verblüffen
Ihr Abfluss stinkt? Diese Hausmittel helfen gegen den Gestank
Ihr Abfluss stinkt? Diese Hausmittel helfen gegen den Gestank
Eigenwillige Renovierung: Mann reißt Wand ein - was man danach alles vom Bett aus sehen kann, verstört
Eigenwillige Renovierung: Mann reißt Wand ein - was man danach alles vom Bett aus sehen kann, verstört

Kommentare