Erholsamer

Endlich wieder gut schlafen: So heizen Sie ihr Schlafzimmer richtig

+
Beim Heizen des Schlafzimmers sollte so einiges beachtet werden.

Um ideal zu heizen, sollte die Heizung je nach Raumnutzung individuell verwendet werden. Wie Sie ihr Schlafzimmer richtig heizen, erfahren Sie hier.

Ein guter Schlaf ist wichtig. Faktoren wie die Raumtemperatur beeinflussen dabei unseren Schlaf, werden aber nicht immer beachtet. Gerade wenn es draußen kalt wird, wird die Heizung hochgedreht - bloß nicht die Wohnung auskühlen lassen und frieren. Andere warten hingegen lieber mit dem Heizen und frieren dafür lieber etwas. Außerdem ist die trockene Heizungsluft ungesund und in einem kühleren Schlafzimmer schlafen wir auch besser.

Wie sollte also geheizt werden und wie sieht es mit dem Lüften aus?

Schlafzimmer richtig heizen: Wann es ungesund wird

Auch wenn allgemein bekannt ist, dass wir in einem kühlen Schlafzimmer besser schlafen, sind zu kalte Temperaturen auch nicht gesund. Kühlen die Räume nämlich aus, sammelt sich die Feuchtigkeit an den kalten Wänden, wodurch das Risiko für Schimmel steigt. Hinzu kommt, dass ausgekühlte Räume beim erneuten Aufheizen mehr Kosten verursachen.

Es dauert nämlich einige Zeit, bis die Räume wieder durchweg warm sind. Drehen wir die Heizung jedoch zu hoch, steigen die Heizkosten ebenfalls weiter an. Mit ein paar weiteren Tricks können Sie jedoch einfach Heizkosten sparen. Außerdem greift die trockene Heizungsluft die Schleimhäute an, was krank machen kann.

Gut schlafen mit der richtigen Raumtemperatur

Studien empfehlen für Schlafzimmer eine Raumtemperatur von ungefähr 16 Grad Celsius. Lieg die Temperatur im Schlafzimmer um diesen Wert, können wir am erholsamsten schlafen. Zusätzlich kurbelt die angenehm niedrige Temperatur den Stoffwechsel an und verbrennt so extra Kalorien, da der Körper mehr Energie aufwenden muss, um den Körper warm zu halten. Um zusätzlich Kosten zu sparen, drehen Sie die Heizung vor dem Schlafengehen runter.

Hätten Sie's gewusst? Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich.

Guter Schlaf: Richtig heizen ist wichtig - richtig Lüften aber auch

Mit der richtigen Temperatur ist es aber nicht getan. Auch die Raumluft spielt eine wichtige Rolle. Um im Schlafzimmer die verbrauchte mit frischer Luft auszutauschen und Schimmel zu vermeiden, sollte regelmäßig gelüftet werden. Hierbei sollten Sie auf das Stoßlüften zurückgreifen. Das Fenster für ungefähr zehn Minuten komplett öffnen und währenddessen die Heizung ausstellen, da diese ansonsten durch die frische kühle Luft unnötig heizt und mehr Kosten verursacht.

Im besten Fall lüften Sie sogar mit mehreren, gleichzeitig offenen Fenstern und einmal direkt, bevor Sie schlafen gehen. Dauerlüften durch gekippte Fenster sollten sie hingegen ganz vermeiden, da es lange dauert und die Wohnung unnötig auskühlen lässt, was mehr Heizkosten und ein höheres Schimmelrisiko verursacht. Auch das Schlafen mit offenem Fenster im Winter ist nicht zu empfehlen, da hier die kalten Temperaturen die Schleimhäute angreifen.

Hilfsmittel Hygrometer: Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrollieren

Nicht nur wegen verschiedener Bauweisen und Heizungssystemen empfiehlt es sich, die Werte genauer im Blick zu behalten. Auch für ältere Menschen, die teilweise ein anderes Temperaturempfinden haben, empfiehlt sich ein Hygrometer zur besseren Kontrolle. Hygrometer messen die Temperatur und Luftfeuchtigkeit und erleichtern dadurch das gezielte Heizen und Lüften im Schlafzimmer und den restlichen Räumen. Die Temperatur kann zwar selbstständig grob eingeschätzt werden, bei der Luftfeuchtigkeit wird es da aber schon schwieriger. So zeigt das Hygrometer neben der Temperatur den Prozentwert der Luftfeuchtigkeit an. Dieser sollte zwischen 30 und 60 Prozent liegen.

Auch interessant: Wie Sie ihren Heizkörper innen reinigen.

Lesen Sie außerdem: Regeln für EU-Label für neue Heizungen werden strenger.

ab

Auch interessant:

Meistgelesen

Ohne Vertikutieren: So sagen Sie Moos im Rasen den Kampf an
Ohne Vertikutieren: So sagen Sie Moos im Rasen den Kampf an
Mutter putzt ihr Bügeleisen mit Paracetamol - funktioniert das wirklich?
Mutter putzt ihr Bügeleisen mit Paracetamol - funktioniert das wirklich?
Sollten wir wirklich damit aufhören, die Spülung der Toilette zu betätigen?
Sollten wir wirklich damit aufhören, die Spülung der Toilette zu betätigen?
Mutter reinigt Backofen viele Jahre lang nicht - dann findet sie diesen genialen Trick
Mutter reinigt Backofen viele Jahre lang nicht - dann findet sie diesen genialen Trick

Kommentare