Auf Hygiene kommt es an

Handtücher mit mindestens 40 Grad waschen

+
Handtücher sollte man bei mindestens 40 Grad waschen. Foto: Andrea Warnecke

Beim Waschen von Handtüchern ist besondere Hygiene gefragt. Daher ist es wichtig, Temperatur, Waschgang und Waschmittel richtig auszuwählen. Tipps gibt das Forum Waschen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Auch wenn sich heute dank guter Technik und Waschmittel viele Textilien bei niedrigen Temperaturen reinigen lassen, für Handtücher gilt das nur bedingt. Das Forum Waschen rät, diese mindestens in ein 40-Grad-Programm mit langer Waschdauer zu geben.

Hat ein Bewohner des Haushaltes eine ansteckende Krankheit, sind 60 Grad sowie ein bleichmittelhaltiges Waschmittel nötig. Das gilt immer auch für gemeinschaftliche genutzte Maschinen im Mehrfamilienhaus oder in einem Waschsalon. Bleiche ist enthalten in Voll- oder Universalwaschmitteln - als Pulver, Granulat, Perlen oder Tabletten. Auch in Fleckensalzen findet sich Bleiche, in flüssigen Waschmitteln nicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Fünfjährige muss ihrer Mutter Miete zahlen - Tausende finden das gut
Fünfjährige muss ihrer Mutter Miete zahlen - Tausende finden das gut
Eine grüne Deko-Idee für faule Gärtner
Eine grüne Deko-Idee für faule Gärtner
Fünf Gründe, warum Sie den Frühjahrsputz im Winter machen sollten
Fünf Gründe, warum Sie den Frühjahrsputz im Winter machen sollten
Kinderlärm in der Mietwohnung: Was Ihre Kids dürfen - und was nicht
Kinderlärm in der Mietwohnung: Was Ihre Kids dürfen - und was nicht

Kommentare