Igitt

Studenten teilen Fotos ihrer Küchen - der Anblick ist erschreckend

+
In Studentenbuden ist nicht immer Ordnung angesagt.

Eine 18-Jährige teilt sich ihre Küche mit zwölf weiteren Studenten. In welchem Chaos das ausartet, zeigt sie nun auf Bildern. Der Anblick ist nicht appetitlich.

  • Eine Studentin teilte auf Twitter Fotos aus ihrer Wohnheimküche.
  • Diese benutzt sie mit zwölf anderen Studenten.
  • Von Ordnung haben diese offenbar nichts gehört.

Studenten-WGs und Wohnheime sind in der Regel nicht dafür bekannt, besonders gut aufgeräumt und geputzt zu sein. Lieber gehen die Studienanfänger feiern oder brüten über ihren Büchern - für Reinigungsmaßnahmen bleibt da nicht viel Zeit und Lust. Ein Grund, warum viele Vermieter jungen Studierenden nur ungern eine Wohnung zur Verfügung stellen.

Studentin zeigt, wie ihre Studentenküche aussieht

Die Bilder, die eine 18-jährige Studienanfängerin nun auf Twitter teilte, dürften deren schlimmsten Befürchtungen nun bestätigen. Darauf zeigt die junge Frau, wie chaotisch eine Küche aussieht, die von zwölf Studenten benutzt wird. Das Ergebnis ist nicht sonderlich appetitlich.

Die Fotos der Studentin namens Rebecca zeigen nämlich unter anderem zahlreiche Gewürze, die auf dem Küchentresen ausgeschüttet wurden und eine Tomatensoße* aus dem Glas, die in der ganzen Spüle verteilt liegt. Daneben liegt ein zweites Glas, das offenbar zerbrochen ist. Ein weiteres Bild zeigt, dass sich die Soßenspur über die gesamte Arbeitsfläche erstreckt - scheinbar fühlt sich niemand verantwortlich das Chaos aufzuräumen.

Ihre Schnappschüsse betitelt die 18-jährige Studentin mit den Worten: "Ein stinknormaler Tag in einer geteilten Uni-Küche." Rebecca studiert derzeit an der University of Bath in England. Womöglich handelt es sich hierbei also um ein Küche in einem Studentenwohnheim.

Offensichtlich ist die Studentin mit ihrem Problem nicht allein: Über 20.500 Mal wurde der Beitrag bereits geteilt (Stand: 25. Februar 2020) und beinahe 2.000 Mal kommentiert. Dadurch angestachelt postete die 18-Jährige ein kurzes Video, das wohl eine andere Spüle zeigt. Deren Abfluss ist durch Lebensmittelreste verstopft* - überall sind Krümel und Essensreste verteilt.

Auch interessant: WG-Bewohner finden Einbrecher in Küche vor - der kocht sich Essen.

Studenten teilen Fotos aus ihren Unterkünften

Viele Studenten können bei diesem Anblick nur mitfühlen. Eine Twitter-Nutzerin postet einen Einblick in ihre WG in der englischen Stadt Bristol:

Auch andere User halten mit ihren Videos aus dem Studentenleben nicht hinterm Berg:

Angesichts der verschmutzten Studentenbuden zeigen sich viele Nutzer fassungslos. Eine Person schreibt: "Wer bringt denn solche Menschen auf die Welt? Es gibt keine Entschuldigung dafür, so chaotisch zu sein." Oder: "Wenn das jemand in meiner Unterkunft machen würde und nicht aufräumt, würde ich das Lieblingskleidungsstück der Person nehmen und damit die Soße aufwischen."

Video: Putzen ist schlechter für die Gesundheit als zu rauchen

Lesen Sie auch: Student fürchtet sich vor "abnormal großer" Kakerlake im Haus - und setzt "Notruf" ab.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie skeptisch sein

Kommentare