Mehrweg-Taschen

Jutebeutel regelmäßig waschen

+
Ein Jutebeutel ist praktisch beim Einkaufen, man sollte ihn aber aus hygienischen Gründen regelmäßig waschen. Foto: Robert Günther

Ein Jutebeutel ist praktisch und umweltfreundlich. Weil er mehrmals zum Einsatz kommt, sollte man ihn regelmäßig waschen - am besten bei 60 Grad und einem speziellen Waschmittel.

Berlin (dpa/tmn) - Wer beim Einkaufen Müll vermeiden will, kann eine mehrmals verwendbare Tasche nehmen. Den Beutel beispielsweise aus Jute sollten Nutzer aber regelmäßig waschen - idealerweise bei 60 Grad mit bleichmittelhaltigem Waschmittel, empfiehlt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Denn nur bei richtiger Handhabung ist das gesundheitliche Risiko einer Infektion durch den Gebrauch der Mehrweg-Einkaufsbeutel gering. Wie häufig Verbraucher den Beutel reinigen sollten, hängt von dem Material sowie der Nutzungsfrequenz ab.

Die Experten raten, die Tasche auf jeden Fall vor der nächsten Benutzung zu waschen, wenn diese offensichtlich durch Lebensmittel verschmutzt ist - etwa weil eine Verpackung defekt war und Flüssigkeiten ausgetreten sind.

Mehrfach-Einkaufsbeutel aus Plastik eignen sich laut BfR nicht. Denn solche Taschen kann man in der Regel nicht in der Waschmaschine reinigen. Das Auswischen der Tasche mit einem Küchenlappen sei nicht empfehlenswert, da oft die Lappen selbst mit Keimen belastet sind - und damit ein zusätzliches Risiko für die Gesundheit besteht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?
Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Diese Tipps verhelfen Ihnen zu einem blitzblanken Gasgrill
Diese Tipps verhelfen Ihnen zu einem blitzblanken Gasgrill

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.