Gut zu wissen

Kabel im Garten tiefer als einen Spatenstoß verlegen

+
Ohne Kabel kein Licht. Die Stromleitung im Garten sollte so tief im Boden liegen, dass sie durch einen Spatenstoß nicht beschädigt werden kann. Foto: Daniel Reinhardt

Wer eine Lampe im Garten installieren möchte, benötigt dafür einen Stromanschluss. Dafür muss oft erst ein Kabel verlegt werden. Wichtig ist, dass die Leitungen tief genug im Boden liegen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kabel für die Beleuchtung im Garten müssen so tief im Boden verlegt werden, dass der Spaten sie bei der Gartenarbeit nicht erwischt. Das Portal Licht.de rät, kabelgebundene Steuerungssystemen mit 230 Volt 60 Zentimeter tief unter der Erdoberfläche zu vergraben, am besten vom Fachmann.

Alternativ gibt es oberirdische Stecksysteme mit 24 Volt sowie Beleuchtungssysteme, die sich per Funk und Smartphone-App steuern lassen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewohner müssen in eigenes Zuhause einbrechen - wegen Katze
Bewohner müssen in eigenes Zuhause einbrechen - wegen Katze
Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht
Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Rasen mulchen ja oder nein? Das sind die Vor - und Nachteile
Rasen mulchen ja oder nein? Das sind die Vor - und Nachteile

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.