Liebesdebakel & Co.

Makler packen aus: So kurios geht es in ihrem Job zu

+
Wenn bei Wohnungssuchenden Uneinigkeit herrscht, bekommt das auch der Makler zu spüren.

Die Wohnungssuche ist nicht nur für die Suchenden, sondern auch für die Vermittler voller Überraschungen. Makler erzählen von ihren kuriosen Erfahrungen.

Im Jahr wechseln über elf Millionen Menschen in Deutschland ihren Wohnsitz –  und fast genauso viele spielen zumindest mit dem Gedanken.

Dass es dabei auch mal drunter und drüber gehen kann, beweisen fünf Geschichten, die von Maklern der Firma McMakler zusammengetragen wurden.

1. Die perfekte Wohnung – für die perfekte Frau

In Köln erlebte ein Makler eine wahrlich haarsträubende Geschichte: Was man normalerweise nur im Film erwartet, trug sich hier wohl tatsächlich zu. Ein Mann besichtigte dort nämlich mit einer Familie ein hochpreisiges Einfamilienhaus – letztendlich kam der Kauf aber nicht zustande.

Wochen später stand eben dieser Herr wieder vor der Tür des Maklers. Dieses Mal sollte es aber keine familienfreundliche Immobilie, sondern ein kleines Apartment sein. Ob die Ehe des Mannes in der Zwischenzeit in die Brüche gegangen ist, wird sich mancher fragen. Mitnichten: Die Wohnung war nämlich für die Geliebte des Mannes gedacht.

In seinem Job will wohl niemand in diesem Dilemma stecken...

2. Aus dem Makler-Leben: Tischmanieren fehl am Platz

Auch folgende Geschichte aus München sorgt für ein mulmiges Gefühl im Magen: Die bisherigen Mieter einer Wohnung erlaubten eine Wohnungsbesichtigung während sie gerade beim Abendessen saßen.

Doch bei den Interessenten an der Wohnung, die mit Baby zur Besichtigung auftauchten, scheinen ganz andere Tischsitten zu herrschen – wie aus dem nichts legten sie das quengelnde Kind unmittelbar neben den gedeckten Esstisch, öffneten die Windel und wickelten das Baby neu.

Die Maklerin konnte die Wohnungssuchenden wohl noch von weiteren Erfrischungsmaßnahmen abhalten.

3. Eine leicht vergessliche Mutter

Ob sich folgendes Kind auch im Jugendalter noch an diese Aktion der Mutter erinnern wird? Bei einer Wohnungsbesichtigung in Hamburg, zu der sie ihr Kind mitnahm, ließ sie sich mit anderen Interessenten vom Makler die Wohnung zeigen und verschwand anschließend wieder – ohne ihren Sprössling. Den hatte sie aufgrund seiner Quengelei in den Hauswirtschaftsraum gesetzt, um sich ungestört die Immobilie anzusehen.

Genau dort saß es dann auch noch als der Makler zum Abschluss des Tages einen Kontrollgang durchführte.

Glücklicherweise hatte die Frau ihre Kontaktdaten hinterlassen, sodass die Familie schnell wieder zusammengeführt werden konnte.

4. Familie will mit Sack und Pack einziehen

Bei der Besichtigung einer Wohnung im Frankfurt am Main zeigte sich eine Flüchtlingsfamilie so begeistert, dass der Makler schon halb vor die Tür gesetzt wurde: "Bitte geben Sie uns den Schlüssel. Sie können dann jetzt gehen", hieß es. Ganz so schnell ging es aber dann doch nicht – zuerst mussten noch einige Unterschriften eingeholt werden.

5. Ein Makler zwischen den Fronten

In Dresden erschien ein Pärchen zunächst bestens gelaunt zur Wohnungsbesichtigung mit dem Makler. Doch die gute Stimmung wandelte sich urplötzlich in eine handfeste Meinungsverschiedenheit darüber, wie die gemeinsame Wohnung auszusehen hat. Letztendlich zog das Pärchen mit der Ankündigung von dannen, noch einmal darüber schlafen zu müssen.

Nach einigen Tagen Funkstille meldete sich der Makler telefonisch bei dem Pärchen, um sich über den Stand der Dinge zu erkunden. Doch in der Zwischenzeit hatte sich das Gesuch der beiden erledigt: Aufgrund ihrer unterschiedlichen Meinungen bezüglich der eigenen vier Wände, hatte es sich kurzerhand getrennt – sie würden doch nicht zusammenpassen, wurde dem Makler zugetragen.

Lesen Sie hier von anderen kuriosen Dingen, wie dem geheimen Versteck, dass norwegische Studenten in ihrer WG entdeckten oder einem lustigen Foto aus einem Immobilieninserat.

Auch interessant: Darf der Vermieter das Wäschetrocknen in der Wohnung verbieten?

Von Franziska Kaindl

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Was steckt hinter den Makler-Beschreibungen?
"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Was steckt hinter den Makler-Beschreibungen? © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Lage in aufstrebendem Viertel" oder "Wohnanlage mit viel Entwicklungspotenzial": In ein paar Jahren mag es hier wunderbar sein. Doch jetzt rollen hier Bagger und Lkws – und danach wird das Leben teurer.
"Lage in aufstrebendem Viertel" oder "Wohnanlage mit viel Entwicklungspotenzial": In ein paar Jahren mag es hier wunderbar sein. Doch jetzt rollen hier Bagger und Lkws – und danach wird das Leben teurer. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Lage in unberührter Natur": Ideal für meditative Einsiedler, die von den Früchten der Erde leben wollen. Wer jedoch arbeiten, einkaufen oder auch mal zum Arzt muss, braucht unbedingt ein Auto. Zudem wird der Weiterverkauf der Immobilie schwierig.
"Lage in unberührter Natur": Ideal für meditative Einsiedler, die von den Früchten der Erde leben wollen. Wer jedoch arbeiten, einkaufen oder auch mal zum Arzt muss, braucht unbedingt ein Auto. Zudem wird der Weiterverkauf der Immobilie schwierig. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Verkehrsgünstig gelegen": Im Extremfall ist vor der Haustür der Hauptbahnhof mit dem entsprechenden Milieu. Oder es führt vor dem Gebäude eine Hauptverkehrsstraße und hinter dem Garten eine viel befahrene Eisenbahnstrecke vorbei.
"Verkehrsgünstig gelegen": Im Extremfall ist vor der Haustür der Hauptbahnhof mit dem entsprechenden Milieu. Oder es führt vor dem Gebäude eine Hauptverkehrsstraße und hinter dem Garten eine viel befahrene Eisenbahnstrecke vorbei. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Unverbaute Lage": Das sagt nur, wie jetzt der Blick aus dem Fenster ist – nicht, dass er auch immer frei sein wird.
"Unverbaute Lage": Das sagt nur, wie jetzt der Blick aus dem Fenster ist – nicht, dass er auch immer frei sein wird. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Seriöses Umfeld": Tagsüber ist wegen der Kundschaft der vielen Büros, Kanzleien und Praxen nebenan eifriges Parkplatzsuchen angesagt – abends riesige Langeweile, nachdem die Bürgersteige hochgeklappt wurden.
"Seriöses Umfeld": Tagsüber ist wegen der Kundschaft der vielen Büros, Kanzleien und Praxen nebenan eifriges Parkplatzsuchen angesagt – abends riesige Langeweile, nachdem die Bürgersteige hochgeklappt wurden. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Nur 20 Autominuten bis zur City": Die Betonung liegt auf Auto! Die Immobilie liegt außerhalb. Planen Sie mit Ampeln und Stau die doppelte Dauer ein, aber nicht die Existenz öffentlicher Verkehrsmittel!
"Nur 20 Autominuten bis zur City": Die Betonung liegt auf Auto! Die Immobilie liegt außerhalb. Planen Sie mit Ampeln und Stau die doppelte Dauer ein, aber nicht die Existenz öffentlicher Verkehrsmittel! © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Umgebung mit hohem Freizeitwert": Stellen Sie sich am Land auf Scharen von Wochenendausflüglern und wenig Parkplätze für ihren Besuch ein. Die Freizeit der anderen meint nicht unbedingt auch Ihre Erholung! In der Stadt könnte sich hinter dem Code ein Szeneviertel mit lauten Kneipen verstecken.
"Umgebung mit hohem Freizeitwert": Stellen Sie sich am Land auf Scharen von Wochenendausflüglern und wenig Parkplätze für ihren Besuch ein. Die Freizeit der anderen meint nicht unbedingt auch Ihre Erholung! In der Stadt könnte sich hinter dem Code ein Szeneviertel mit lauten Kneipen verstecken. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Gute Einkaufsmöglichkeiten direkt vor der Tür": Nebenan liegt eine Einkaufsstraße – mitsamt frühmorgendlichem Lieferverkehr.
"Gute Einkaufsmöglichkeiten direkt vor der Tür": Nebenan liegt eine Einkaufsstraße – mitsamt frühmorgendlichem Lieferverkehr. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Familienfreundliche Wohngegend": Hier quietschen die vielen Kinder tagsüber draußen vor Glück und quäken nachts aus ihren Zimmern. Nichts für ältere Interessenten auf der Suche nach einer ruhigen Lage.
"Familienfreundliche Wohngegend": Hier quietschen die vielen Kinder tagsüber draußen vor Glück und quäken nachts aus ihren Zimmern. Nichts für ältere Interessenten auf der Suche nach einer ruhigen Lage. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Individuelle Bauweise" oder "Individuelle Gestaltung der Wohnung": Dem Vorbesitzer mag der eigentümliche Bau und der Zuschnitt des Objekts zugesagt haben. Individuell sind daher für Sie möglicherweise vor allem die hohen Umbaukosten – oder Einschränkungen bei der Nutzung. Der Wiederverkauf ist schwierig.
"Individuelle Bauweise" oder "Individuelle Gestaltung der Wohnung": Dem Vorbesitzer mag der eigentümliche Bau und der Zuschnitt des Objekts zugesagt haben. Individuell sind daher für Sie möglicherweise vor allem die hohen Umbaukosten – oder Einschränkungen bei der Nutzung. Der Wiederverkauf ist schwierig. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Experimenteller Wohnungsbau": Da ging was ordentlich schief, weshalb das Objekt jetzt zum Verkauf steht. Obacht!
"Experimenteller Wohnungsbau": Da ging was ordentlich schief, weshalb das Objekt jetzt zum Verkauf steht. Obacht! © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Versetzte Wohnebenen": Hier ist eher ständiges steigen als sitzen gemeint – über viele Stufen! Schlecht für Kranke und Ältere.
"Versetzte Wohnebenen": Hier ist eher ständiges steigen als sitzen gemeint – über viele Stufen! Schlecht für Kranke und Ältere. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Gut erhalten": Gut heißt nicht sehr gut – also Geld für Renovierungen einplanen!
"Gut erhalten": Gut heißt nicht sehr gut – also Geld für Renovierungen einplanen! © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Liebhaberobjekt": Sie werden es womöglich hassen! Denn die Immobilie ist stark renovierungs- und sanierungsbedürftig.
"Liebhaberobjekt": Sie werden es womöglich hassen! Denn die Immobilie ist stark renovierungs- und sanierungsbedürftig. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Teilrenoviert": Den frischen Anstrich gibt’s gratis zum Objekt, vielleicht auch die neuen Heizkörper. Aber sonst dürfen Sie alles selbst machen – und bezahlen.
"Teilrenoviert": Den frischen Anstrich gibt’s gratis zum Objekt, vielleicht auch die neuen Heizkörper. Aber sonst dürfen Sie alles selbst machen – und bezahlen. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Luxuriöse Sanierung": Mit dem überhöhten Preis der Immobilie und einzelnen, vor allem gut aussehenden Sanierungen will der Verkäufer vor allem sich selbst mehr Marmor in seinen vier Wänden leisten.
"Luxuriöse Sanierung": Mit dem überhöhten Preis der Immobilie und einzelnen, vor allem gut aussehenden Sanierungen will der Verkäufer vor allem sich selbst mehr Marmor in seinen vier Wänden leisten. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Flachdachbungalow": Sparen Sie schon mal. Denn bald könnte es hinein regnen. Oft steckt dahinter, dass eine Sanierung oder ein neues Dach nötig ist.
"Flachdachbungalow": Sparen Sie schon mal. Denn bald könnte es hinein regnen. Oft steckt dahinter, dass eine Sanierung oder ein neues Dach nötig ist. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Biotop im Garten": Natur pur kann auch einen stinkenden Tümpel bedeuten – oder eine Lebensaufgabe für Hobbygärtner.
"Biotop im Garten": Natur pur kann auch einen stinkenden Tümpel bedeuten – oder eine Lebensaufgabe für Hobbygärtner. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Unter Denkmalschutz": Denk vor allem an den Denkmalpfleger! Denn er ist der heimliche Herr im Haus: Ohne seine Zustimmung kann kaum etwas verändert werden. 
"Unter Denkmalschutz": Denk vor allem an den Denkmalpfleger! Denn er ist der heimliche Herr im Haus: Ohne seine Zustimmung kann kaum etwas verändert werden.  © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Schnäppchen für Schnellentschlossene": Hier liegt der absolute Ladenhüter. Und deshalb will der Verkäufer mit der Formulierung Zeitdruck aufbauen.
"Schnäppchen für Schnell­entschlossene": Hier liegt der absolute Laden­hüter. Und deshalb will der Verkäufer mit der Formulierung Zeitdruck aufbauen. © Jens Schierenbeck/dpa/tmn
"Mit frei werdender Einliegerwohnung": Das könnte Ansichtssache sein – fragen Sie lieber den Mieter, ob er das wirklich auch so sieht.
"Mit frei werdender Einliegerwohnung": Das könnte Ansichtssache sein – fragen Sie lieber den Mieter, ob er das wirklich auch so sieht. © Jens Schieren beck/dpa/tmn

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel
Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel
Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich
Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.