Schreckmoment

Paar verfolgt im Urlaub, wie Dieb in Wohnung einbricht

Ein Paar aus Großbritannien, das sich gerade im Urlaub befand, musste über Überwachungskameras mit ansehen, wie sich ein Einbrecher durch ihr Zuhause schlich.

Die moderne Technik ist manchmal ein Fluch und ein Segen - oder was würden Sie davon halten, live einen Einbrecher in Ihrer Wohnung zu beobachten - aber gleichzeitig hunderte Kilometer weit entfernt zu sein?

Einbruch während des Urlaubs - Paar sieht alles mit an

Genau das passierte jetzt einer Familie aus Großbritannien, die ihr Zuhause ein paar Tage unbeaufsichtigt ließ, um in Burnham-on-Sea bei Somerset Urlaub zu machen. Gerade als sie die Kinder ins Bett brachten, ging der Alarm ihrer Überwachungskamera-App los.

Donna Marusamy und ihr Ehemann Nathan konnten nur schockiert zusehen, als ein Einbrecher sich über den Wintergarten Zugang zu ihrem Haus verschaffte und anschließend ihre Habseligkeiten durchwühlte. "Er ist eingestiegen, ich war schockiert, erschrocken und hilflos. Mein Herz schrie einfach nur 'Nein!'. Ich wollte am liebsten schreien und schreien, doch es verschlug uns die Sprache.", berichtete die bestürzte Mutter.

Einbruch: Familie reagiert schnell

Donna Marusamy informierte ihren Schwager über den Einbruch und dieser machte sich sofort auf den Weg zu der Wohnung - er kam dort an, bevor die Polizei eintreffen konnte. "Er lief durch die Einfahrt, durchleuchtete das Haus und schon rannte der Einbrecher davon.", zitiert die BBC News die Geschädigten.

Obwohl ihr Schwager es schaffte den Einbrecher zu verscheuchen, ging der Dieb nicht leer aus: Das Paar vermisst nun Eheringe, die dem Ehemann Nathan und dessen Vater gehörten, außerdem eine Air-King Rolex, indischer Goldschmuck und Reisepässe.

Die Wut der bestohlenen Mutter ist verständlich: "Ich dachte mir, ich sorge dafür, dass jeder dein Gesicht kennt, deshalb habe ich es (Anm. d. Red.: das Überwachungsvideo) auf Facebook hochgeladen."

Die Polizei der West Midlands kümmert sich nun um den Fall, doch offensichtlich konnte der flüchtige Einbrecher noch nicht gefasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wonach wählen Einbrecher eigentlich ihre Objekte aus? In einer Studie verrieten 30 inhaftierte Diebe, wie sie vorgehen.

Sie möchten wissen, welche Schutzmaßnahmen sich lohnen und wie man sich im Falle eines Einbruchs zu verhalten hat? Lesen Sie hier unseren umfangreichen Ratgeber zum Thema Einbruchschutz.

Von Franziska Kaindl

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeutet "Schnell abhauen!"
Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeuten "Schnell abhauen!" © 
Gaunerzinken: "Hier ist es gefährlich! Hände weg!"
"Hier ist es gefährlich! Hände weg!" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht: Aktive Polizisten!"
"Vorsicht: Aktive Polizisten!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnt eine alleinstehende Frau"
"Hier wohnt eine alleinstehende Frau" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen alte Leute"
"Hier wohnen alte Leute" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht bissige Hunde!"
"Vorsicht bissige Hunde!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's was!"
"Hier gibt's was!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt es Geld!"
"Hier gibt es Geld!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's absolut nichts zu holen!"
"Hier gibt's absolut nichts zu holen!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen nur Männer!
"Hier wohnen nur Männer! © 

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube / Media Time

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein
Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel
Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel
Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich
Nachbar hinterlässt wütenden Zettel - und macht sich lächerlich
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.