So genial wie originell

Ode an das Wohnen an der Straße: Dieser Aushang sorgt für Lacher

Nachbarstreits, Verkehrslärm und horrende Mietpreise: Wohnen in der Stadt kann anstrengend sein. Dieser poetische Aushang ist eine gelungene Abwechslung.

Eine Hommage an das Stadtbild – das ist der Anspruch der Webseite "Notes of Berlin". Ihr einziger Sinn und Zweck ist, witzige Bilder oder Sprüche oder kuriose Zettelaushänge zu sammeln – und für die Unterhaltung der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Dieser Gedichtaushang ist so genial wie originell

Während sich die Themen oft rund um Zettel-Kriege schlecht gelaunter Nachbarn drehen, sticht dieser Aushang dank seiner originellen Idee heraus. Der anonyme Dichter, der nur mit M. unterzeichnet hat, wollte wohl mit seinem gelungenen Gedicht abseits von Nachbar-Dramen für Erheiterung bei den Hausbewohnern sorgen.

Gönnung pur. Stralauer Allee | Friedrichshain via @foofoomary thx! #notesofberlin

Ein Beitrag geteilt von NOTES OF BERLIN | by Joab Nist (@notesofberlin) am

Darin erklärt er ganz charmant im Kreuzreim, warum er es so toll findet, in der Stralauer Allee in Friedrichshain zu wohnen – trotz angrenzendem Verkehrslärm. Dankbar für die kleinen Dinge, schließt er schließlich gelassen: "Man muss auch gönnen können".

Lesen Sie auch: Dieser geniale Partyaushang sorgt für Lacher im Netz.

jp

Rubriklistenbild: © Instagram/notesofberlin

Auch interessant:

Meistgelesen

Achtung: So markieren Einbrecher Wohnungen, in die sie einsteigen wollen
Achtung: So markieren Einbrecher Wohnungen, in die sie einsteigen wollen
Geht es Stehpinklern an den Kragen? Wann eine Mietminderung wegen Lärm drin ist
Geht es Stehpinklern an den Kragen? Wann eine Mietminderung wegen Lärm drin ist
Wärmebildkamera führt Erschreckendes hinter dieser Mauer zutage
Wärmebildkamera führt Erschreckendes hinter dieser Mauer zutage
Ist das die teuerste Wohngegend auf dem Planeten?
Ist das die teuerste Wohngegend auf dem Planeten?

Kommentare