1. meine-anzeigenzeitung
  2. Reise

Gilt das 9-Euro-Ticket doch nicht in allen Nahverkehrszügen?

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Mann hält Smartphone in der Hand, auf dem das 9-Euro-Ticket zu sehen ist.
Viele Bahnfahrer freuen sich auf das 9-Euro-Ticket. Doch offenbar gilt es doch nicht für alle Züge des Nahverkehrs. © Imago

Ab dem 1. Juni dürfen Zugreisende mit dem 9-Euro-Ticket alle Züge des Nahverkehrs in Deutschland benutzen – in der Theorie. Denn offenbar gibt es doch Ausnahmen.

Einfach in den Zug springen und ganz Deutschland erkunden: So stellen es sich viele Reisefreudige vor, wenn von Juni bis August das 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr gültig ist. In der Bahn-App lässt sich über eine Filterfunktion ganz einfach herausfinden, wie man ohne ICEs, ECs oder ICs von A nach B kommt. Allerdings prangern Twitter-User nun an, dass es auch Nahverkehrszüge zu geben scheint, für die das 9-Euro-Ticket nicht gilt.

Warum das 9-Euro-Ticket doch nicht für alle Züge des Nahverkehrs gilt

Ob das 9-Euro-Ticket tatsächlich für eine Fahrt im Nahverkehr infrage kommt, finden Nutzer der App „DB Navigator“ heraus, wenn sie weitere Informationen der ausgewählten Route ausklappen. Hier kann es vorkommen, dass der Hinweis „9-Euro-Ticket nicht gültig“ zu finden ist, obwohl es sich bei dem Zug um einen Regional-Express (RE) handelt. Aber woran liegt das?

In der Regel lässt die Deutsche Bahn die Regionalstrecken von der DB Regio betreiben. Hier darf das 9-Euro-Ticket verwendet werden. Doch es gibt auch Regionalzüge, die von DB Fernverkehr betrieben werden – für diese dürfen zwar die normalen Nahverkehrstickets verwendet werden, jedoch nicht das 9-Euro-Ticket. „Das 9-Euro-Ticket ist nicht in Zügen, die durch die DB Fernverkehr AG betrieben werden (z.B. IC, EC, ICE) gültig, auch dann nicht, wenn andere Nahverkehrsfahrkarten in Fernverkehrszügen gelten“, so die Deutsche Bahn auf Twitter.

In den sozialen Netzwerken reagierte man auf die neue Information mit Empörung: „Das ist ausgesprochen irreführend. Jeder normale Fahrgast wird einen „Regionalexpress“ stets dem Nahverkehr zuordnen. Und es erst im Kleingedruckten zu einer Verbindung zu zeigen ist, sagen wir mal, kritisch“, schreibt zum Beispiel ein User. Oder: „Also gibt es RB, die eigentlich IC sind und die aus unerfindlichen Gründen einen Teil des Nahverkehrs bedienen und für die ausnahmsweise auf diesem Teilstück der Tarif des Nahverkehrs gilt. Liebe @DB_Bahn, wer soll sich eigentlich in dem Tarifdschungel auskennen?“, ärgern sich manche Nutzer.

Lösung in Sicht? DB Fernverkehr im Gespräch mit den Ländern

Leider gibt es in der App oder am Desktop nicht die Möglichkeit, Züge des DB Fernverkehr, die auf Regionalstrecken eingesetzt werden, herauszufiltern. Aktuell kläre der Betreiber aber noch mit den Ländern, wie hier vorgegangen werden soll, so ein Sprecher laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). In Baden-Württemberg hat man sich bereits darauf verständigt, dass das 9-Euro-Ticket auch für die Intercity-Fahrten auf der Gäubahn zwischen Stuttgart und Singen (Kreis Konstanz) gelten soll, wie der SWR berichtet. Daher ist zu hoffen, dass auch auf anderen betroffenen Strecken eine unkomplizierte Lösung gefunden wird. (fk)

Auch interessant

Kommentare