Stadt & Meer

Stadttrip und Strandurlaub: Sie möchten beides kombinieren? Dann sind folgende Städte perfekt für Sie

Eine Frau trinkt Kaffee
+
Morgens erstmal einen feinen Cappuccino und ein Croissant genießen: So kann der Urlaubstag in Ihrer Lieblingsstadt beginnen!

Sie sind Fan von Städtetrips, liegen aber auch gerne am Strand? Wer sich nicht entscheiden kann, wohin die Reise gehen soll, der wählt einfach eine Stadt direkt am Meer!

Viele haben ihren Sommerurlaub bereits gebucht. Ausgiebige Ferien am Strand stehen wieder hoch im Kurs. Die Füße hoch legen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen: der Traum vieler gestresster Arbeitnehmer. Doch es kann Langeweile aufkommen, wenn man sich nur zwischen Pool, Strand und Hotelzimmer entscheiden kann. Wer sich gegen die Hotelanlage direkt am Meer und für einen Städtetrip entscheidet, hat die Qual der Wahl zwischen unzähligen Restaurants, Cafés, Museen und Sehenswürdigkeiten. Die Entspannung bleibt hier allerdings oft auf der Strecke, wenn man sich durch Einkaufsstraßen mit anderen Urlaubern zwängt oder an viel befahrenen Straßen entlang flaniert.

Die Lösung: Eine Stadt, die direkt am Meer liegt! Wer eine solche Destination wählt, der kann alles in seinen Urlaub reinpacken: Kunst, Kultur, Sonnenbaden und entspannt am Wasser liegen. Sie möchten in Europa bleiben? Dann sind folgende Städte genau das Richtige für Sie!

Umfrage zum Thema Urlaubsbuchung

Stadtstrand inklusive: In diesen Städten locken weitläufige Sandstrände und süße Buchten

Sie haben Ihren Sommerurlaub noch nicht gebucht? Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren:

Am Strand in Marseille

Marseille an der Côte d’Azur in Frankreich

Viele alte Straßen, Kirchen, Museen und Burgen: Für historisch Interessierte ist Marseille ein wahres Mekka. Doch die Stadt im Süden Frankreichs kann weit mehr: Wie es sich für die wichtigste französische Hafenstadt gehört, kann man in vielen liebevoll eingerichteten Lokalen feinsten frischen Fisch essen. Wer das türkisfarbene Wasser nicht nur von der Promenade aus bestaunen möchte, der sucht sich am besten einen schönen Stadtstrand, um dort sein Lager aufzuschlagen. Besonders schön: Der Sandstrand im Herzen von La Corniche in Marseille. Dieser trägt den vielversprechenden Namen Plage du Prophète, Strand des Propheten.

Die Ponte da Arrabida Brücke in Porto

Porto in Portugal

Wer bereits einmal in Porto gewesen ist, möchte wieder dorthin. Die bunten schmalen Häuser direkt an der Strandpromenade, die altehrwürdigen Kirchenbauten, die Plätze und Geschäfte, die zum Flanieren und Bummeln wie geschaffen sind: Die portugiesische Stadt am Atlantik zählt zu den schönsten in Portugal. Sie möchten sich nach einem schönen Abend im Restaurant und einem Absacker in einer gemütlichen Bar am nächsten Tag am Strand entspannen? Kein Problem: Besuchen Sie einfach einen der vielen Stadtstrände, wie etwa den Praia do Ourigo, Praia da Luz oder Praia do Molhe. Diese liegen in Foz, einem Stadtviertel von Porto an der Mündung des Duero in den Atlantik.

Eine Hafenstadt mit Geschichte: Split

Split in Kroatien

Split zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Spots in Kroatien. Gelegen auf einer Halbinsel, umgeben von Küste und Bergen und ganz nah an den schönsten Buchten, lockt die mittelalterliche Stadt jedes Jahr unzählige Besucher an. Um die verwinkelten Altstadtgassen für sich zu haben, sollte man tunlichst nicht in der Hauptreisezeit anrücken. Doch selbst dann entfaltet Split einen Charme, dem die meisten erliegen. Der Diokletianspalast, die Kathedrale und zahlreiche Geschäfte, Bars und Cafés sind nur einige Hotspots, die einen Besuch wert sind. Direkt am Adriatischen Meer gelegen, werden auch die Strandliebhaber in Split glücklich gemacht – etwa im Bene-Strandbad. (jg)

Kommentare