Für unterwegs

Test: Was können Apps für die Reiseplanung? 

Es gibt eine Fülle von Reise-und Nahverkehrs-Apps, die alle eines versprechen: die exzellente Navigation durch den Verkehr und exakte Informationen. Wir haben drei genauer betrachtet.

Wer heutzutage auf Reisen geht, kann ein Lied davon singen: Verspätungen, Flug- oder Zugausfälle und - verschiebungen gehören schon fast zum (Reise-)Alltag dazu. Da ist es gut, wenn man sich vor dem Reiseantritt via App genau informieren kann und auch auf der Strecke auf dem Laufenden bleibt. Laut einer aktuellen Studie der BVG nutzen 50 bis 80% der Deutschen bereits heute solche Apps, Tendenz steigend. Aber: Können die kleinen Helfer tatsächlich das, was sie versprechen? Wir haben uns drei Beispiele genauer angeschaut: die Lufthansa App, die Citymapper App und die Streckenagent App von der deutschen Bahn.

Rubriklistenbild: © Stefan Tappert

Auch interessant:

Meistgelesen

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie kein gefaltetes Klopapier im Hotelzimmer
Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie kein gefaltetes Klopapier im Hotelzimmer
Hotelier warnt: Schlafen Sie im Hotel niemals auf dieser Seite des Bettes
Hotelier warnt: Schlafen Sie im Hotel niemals auf dieser Seite des Bettes
Kein Scherz: Auf der Kreuzfahrt ist die Mitnahme eines Föhns meist verboten
Kein Scherz: Auf der Kreuzfahrt ist die Mitnahme eines Föhns meist verboten
Urlaubsfoto sorgt für Verwirrung: Sehen Sie, was an diesem Bild nicht stimmt?
Urlaubsfoto sorgt für Verwirrung: Sehen Sie, was an diesem Bild nicht stimmt?

Kommentare