1860 bei der DFL: Konstruktiv

Konstruktive Gespräche mit der DFL: Löwen-Geschäftsführer Manfred Stoffers.
+
Konstruktive Gespräche mit der DFL: Löwen-Geschäftsführer Manfred Stoffers.

Frankfurt am Main - Mit einer Vierer-Delegation (Geschäftsführer Manfred Stoffers, Geschäftsführer Markus Kern, Vizepräsident Michael Hasenstab, und Aufsichtsrats-Boss Peter Lutz) reisten die Löwen gestern zur DFL-Zentrale nach Frankfurt.

Dort sollte geklärt werden, wie Investor Nicolai Schwarzer bei 1860 einsteigen kann. „In konstruktiver Atmosphäre haben sich Vertreter der DFL und des TSV 1860 getroffen, um die Ereignisse der vergangenen Wochen zu besprechen“, teilte die DFL mit.

„Darüber hinaus fand ein Austausch darüber statt, welche Rahmenbedingungen gegeben sein müssen, um innerhalb der geltenden Statuten Investoren aufnehmen zu können.“ Und Stoffers sagte: „Das Gespräch wurde sehr konkret. Für unsere Arbeit hat es uns wesentlich genutzt.“ Der Geschäftsführer ergänzte, dass die Begegnung „in überraschend entspannter und konstruktiver Atmosphäre“ stattgefunden habe.

lk

Das Personenkarussell des TSV 1860: Wie viele Köpfe aus den letzten fünf Jahren kennen Sie?

Fotostrecke

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Von Schupp bis Gerber: Mögliche 1860-Sportchefs
Von Schupp bis Gerber: Mögliche 1860-Sportchefs

Kommentare