Der Verein spendet für den Zoo

Löwen-Hilfe für Tierpark Hellabrunn

Nachdem der TSV 1860 vor einigen Jahren die Patenschaft für zwei Löwen übernommen hat, hilft der Drittligist dem Tierpark nun erneut.

  • Der TSV 1860 ist seit 2013Pate zweier Löwen aus dem Tierpark Hellabrunn.
  • Jetzt spendet der Verein erneut.
  • 25 Cent pro verkaufter Dauerkarte gehen an den Zoo.

München - Im Jahr 2013 übernahm der TSV 1860 eine Patenschaft für zwei junge Löwen imTierpark Hellabrunn,„Max“ und „Benny“ wurden sie nach einer Fanbefragung genannt – in Anlehnung an frühere Publikumslieblinge. Angesichts der finanziellen Schräglage, in der sich der Zoo infolge der Corona-Krise befindet, hilft der Fußball-Drittligist nun erneut. 

1860: Stolzer Spendenbeitrag für den Tierpark

Im Rahmen des Dauerkarten-Verkaufs gingen 25 Cent pro verkaufter Herzkarte (ohne Rückgaberecht) nach Hellabrunn, was am Ende „zum stolzen Spendenbetrag von 1860 Euro führte“, so Finanzchef Marc-Nicolai Pfeifer (l.). Schön für Hellabrunn: Neben der KGaA haben auch der e.V. und Vize Hans Sitzberger jeweils 1860 Euro gespendet.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare