Dreijahres-Vertrag für Lushtaku

+
Jetzt offiziell ein Löwe: Kushtrim Lushtaku

München - Was sich schon angedeutet hatte, ist jetzt perfekt: Der TSV 1860 München hat den 19-jährigen Kushtrim Lushtaku unter Vertrag genommen.

Seit Anfang Juli trainierte der Offensivmann auf Probe mit Ewald Lienens Truppe mit. In den Übungseinheiten sowie in den fünf Testspielen, in denen er ran durfte, konnte er den 1860-Trainer nachhaltig überzeugen. „Er hat einen starken Eindruck hinterlassen“, lobt ihn Lienen.

Am Donnerstag folgte die Belohnung: Der Kosovo-Albaner hat bei den Löwen einen Dreijahres-Vertrag unterschrieben. Er bekommt die Rückennummer 32.

1 bis 35: Die Rückennummern der Löwen

Strecke

Lushtaku wurde im Kosovo geboren und kam im Alter von zwei Jahren nach Deutschland. Seine letzte Station war der FC Drenica in der kosovarischen Liga, wo er in 25 Spielen neun Tore erzielte und 15 Treffer auflegte. 

„Er ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler“, sagt Sportdirektor Miki Stevic. „Wir trauen ihm zu, sich im Profifußball zu etablieren. Den Vertrag bei 1860 München hat er sich durch seine gezeigten Leistungen verdient.“

Eine bestimme Position, auf der Lushtaku den Etablierten Druck machen soll,  hat sich Trainer Lienen aber noch nicht für ihn überlegt. „Kushtrim ist ein in der Offensive vielseitig einsetzbarer Spieler“, sagt Lienen. Lushtaku kann sowohl im Mittelfeld, als auch im Sturm agieren. Unabhängig davon wollen die Löwen aber weiterhin in den nächsten Tagen die Verpflichtung eines gestandenen Top-Stürmers bekanntgeben.

Wer könnte es sein? Eine Kandidatenschau

Strecke

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare