Fauvergue-Verpflichtung geplatzt

+
Nicolas Fauvergue wird nicht zum TSV 1860 München wechseln

München - Der Wechsel von Nicolas Fauvergue zum TSV 1860 ist geplatzt. Dafür soll am Freitag ein anderer Stürmer unterschreiben.

Wie die tz erfuhr, bemühen sich die Löwen-Verantwortlichen nicht weiter um eine Verpflichtung von Nicolas Fauvergue. 1860 wollte den Champions-League-erfahrenen Stürmer vom OSC Lille zunächst für ein Jahr ausleihen. Der französische Erstligist möchte ihn lieber verkaufen - und fordert offenbar eine zu höhe Ablösesumme. Deswegen geht die Suche nach einem Brecher-Typen für den Platz neben Benjamin Lauth geht in eine nächste Runde.

Wer könnte es sein? Die Sturm-Kandidaten

Strecke

Unabhängig davon ist man sich mit Ardijan Djokaj einig. Der Angreifer, der sich seit einigen Tagen im Probetraining beweisen darf, wird am Freitag einen leistungsbezogenen Ein-Jahres-Vertrag unterschreiben. Der ehemalige Koblenzer soll den Konkurrenzkampf im Sturm weiter vorantreiben, soll aber nicht die letzte Verpflichtung für die "Abteilung Attacke" bleiben.

Welchen "Top-Stürmer" (Stevic) die Löwen noch aus dem Hut zaubern, werden die nächsten Tage zeigen ...

cm/al

Almausflug! Die Löwen auf Wander-Tour

Strecke

Auch interessant:

Meistgelesen

TSV 1860: Christopher Schindler wechselt zurück in die 2. Bundesliga
TSV 1860: Christopher Schindler wechselt zurück in die 2. Bundesliga

Kommentare