Warten auf den neuen Top-Stürmer

+
Miki Stevic kann noch keinen Vollzug melden.

München - Die Fans rätseln weiter: Wer wird neuer Löwen-Stürmer? Und wann wird seine Verpflichtung endlich bekannt gegeben? Am heutigen Montag wird wohl noch keine Entscheidung fallen.

Das ließ Sportdirektor Miki Stevic heute durchblicken. Diese Woche soll es aber nach Möglichkeit noch so weit sein, noch vor dem Pokalspiel in Paderborn. Namen sickerten keine durch, sondern lediglich, dass es sich um einen großen, bulligen Typen aus dem Ausland handeln soll, um einen ehemaligen oder aktuellen Nationalspieler.

Neu in der Gerüchteküche aufgetaucht ist der Name von Christian Gimenez. Den deutschen Fans ist der 34-Jährige noch von seinem Jahr bei Hertha BSC ein Begriff. Neben Marko Pantelic erzielte der argentinische Ex-Nationalspieler in einer Saison stattliche 12 Bundesliga-Tore. Er wäre ablösefrei zu haben. Er soll derzeit mit mehreren Vereinen in konkreten Verhandlungen stehen, möglicherweise auch mit 1860.

Dass die Löwen auf Stürmer-Suche sind, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Auch bis nach Brasilien. Von dort aus sucht der Ex-Fürther Cidimar derzeit nach einem Club. "1860 wäre für mich sehr interessant", ließ Brasilianer gegenüber tz-online durchblicken. Wie tz-online erfuhr, wurde auch Michael Eneramo kürzlich Ewald Lienen angeboten. Der hochtalentierte 23-jährige Nationalspieler wurde zuletzt tunesischer Torschützenkönig und würde mit seinen 1,91 Metern Körperlänge ins Profil passen. Einen Wechsel in die Türkei schlug Eneramo unlängst aus - er möchte offenbar nach Deutschland.

Bewerbungsschreiben dieser Art dürften sich derzeit auf Miki Stevic' Tisch stapeln. Doch Cidimar ist wohl kein Thema, die Löwen bevorzugen eher eine große Lösung. Nicht weniger als ein Top-Stürmer soll es sein. Wer es ist? Das Warten geht weiter.

al.

Die Löwen auf Stürmersuche: Wer in der Gerüchteküche gehandelt wird

Strecke

Auch interessant:

Kommentare