Mittelfeldspieler an der Achillessehne verletzt

Mehrere Angebote: Timo Gebhart bei den Löwen vor dem Absprung?

+
Mittelfeldspieler Timo Gebhart vom TSV 1860 München ist derzeit verletzt. 

Timo Gebhart, Mittelfeldspieler des TSV 1860 München, fehlt seit rund sieben Monaten verletzt. Nun gibt es für den 28-Jährigen angeblich Angebote aus den Emiraten. 

München - 2:1, 3:0 - die Resultate der vergangenen beiden Heimspiele des TSV 1860 München lesen sich durchaus überzeugend. Doch das Auftreten der Löwen war es weniger. Gegen den TSV Buchbach am 6. März erzielte Jan Mauersberger erst spät in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer, die vorangegangenen 45 Minuten waren spielerisch kaum anzuschauen. Und auch das 3:0 gegen den SV Seligenporten drei Tage darauf hört sich besser an, als es das Spiel war: 1860 tat sich lange schwer, entschied die Begegnung erst in der letzten Viertelstunde. 

Klar wurde vor allem eines: Im Mittelfeld der Löwen mangelt es an Ideen, der Ball wird zu oft von links nach rechts geschoben, der entscheidende Steilpass kommt dann oft gar nicht oder zu spät. Ein Mann, der dem Abhilfe verschaffen könnte, ist Timo Gebhart. Der 28-jährige Mittelfeldspieler war in den ersten Monaten der laufenden Regionalliga-Spielzeit ein Leistungsträger, erzielte in neun Partien fünf Treffer und bereitete weitere vier vor. Seit September vergangenen Jahres ist Gebhart allerdings verletzt. Zunächst hinderte ihn ein Muskelbündelriss am Spielen, nun eine Entzündung der Achillessehne. Seit sieben Monaten ist der gebürtige Memminger mittlerweile schon zum Zuschauen verdammt, die Rückkehr in die Mannschaft der Löwen völlig offen.

„Er muss erst einmal wieder fit werden“

Unsicher ist auch seine Zukunft in München: Gebharts Vertrag läuft im Sommer aus, die Löwen würden gerne verlängern. Sportdirektor Günther Gorenzel sagte zu der Personalie: „Er muss erst einmal wieder fit werden, bevor wir uns überlegen, wie wir die Vertragsverhandlungen gestalten.“ Doch nun könnte ein anderer Verein dazwischenfunken: Nach Informationen der Bild-Zeitung soll der 28-Jährige mehrere Angebote aus den Arabischen Emiraten vorliegen haben, darunter eines des Al-Ahli-Club Dubai.

Der Mittelfeldspieler betonte in der Vergangenheit mehrfach, wie wohl er sich in der bayerischen Landeshauptstadt fühlt. Mit seiner Lebensgefährtin bekam Gebhart zudem vor kurzem ein Baby. Sollten die Löwen allerdings den angepeilten Aufstieg in die 3. Liga verpassen, wird es schwer, den Mittelfeldspieler von einem weiteren Jahr in der Regionalliga Bayern zu überzeugen. 

fmü

Auch interessant:

Meistgelesen

Erstes Training der Löwen: Vorbereitungs-Auftakt mit einigen Neuzugängen
Erstes Training der Löwen: Vorbereitungs-Auftakt mit einigen Neuzugängen
Live-Ticker: 1860 gastiert beim SE Freising - besondere Rückkehr für Neu-Löwe Lex
Live-Ticker: 1860 gastiert beim SE Freising - besondere Rückkehr für Neu-Löwe Lex
Trikot-Panne im ersten Test: 1860-Neuzugang mit falschem Namen auf dem Rücken
Trikot-Panne im ersten Test: 1860-Neuzugang mit falschem Namen auf dem Rücken
Biero verpasst Löwen-Auftakt - Trainerausbilder: So läuft die Schulung ab
Biero verpasst Löwen-Auftakt - Trainerausbilder: So läuft die Schulung ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.