Löwen-Training am Donnerstag

Promi interviewt Lauth - Zwei pausieren

+
Ali Khan, hier mit Ex-Frau Lisa Fitz

München - Relativ früh und bei greisligem Wetter trommelte Alexander Schmidt am Donnerstag seine Löwen zusammen. Zwei Spieler fehlten, Benny Lauth wurde von einem Promi interviewt.

Die Löwen mussten am Donnerstag zu einer Laufeinheit antreten - und das nicht gerade bei bestem Fußballwetter. Der Regen machte zwar am Vormittag immer wieder Pause, doch es gibt angenehmere Bedingungen. Um 10 Uhr folgte dann das reguläre Training. Dabei mussten mehrere Spieler aussetzen.

Wie schon am Mittwoch machten Daniel Bierofka (Sehnenentzündung an der Fußsohle) und Stefan Wannenwetsch (Leistenbeschwerden) gar nicht mit. Rob Friend (muskuläre Probleme) absolvierte nur ganz leichtes Training.

Für Benny Lauth gab es einen Sonder-Termin: Der Kapitän gab Moderator Ali Khan ein Interview auf dem Einser-Platz. Der Ex-Mann von Lisa Fitz nahm Lauth für muenchen.de in die Mangel. Das Gespräch soll erst im Sommer zu sehen sein.

lin

Die Löwen bei Facebook: Wer hat die meisten Fans?

Die Löwen bei Facebook: Wer hat die meisten Fans?

Noch relativ neu im Facebook-Business ist Daniel Toni Jais - und hat deshalb erst 137 Fans. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Arne Feick nähert sich der 600-Marke. 587 Personen gefällt sein Facebook-Eintrag über Wikipedia. (Stand: 4.4.2013) © dpa
716 Facebooker mögen Maximilian Nicus Seite. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Nachholbedarf hat Marin Tomasov. Der Kroate weist bislang 827 "Likes" vorzuweisen. © MIS
Kai Bülow: 981 Anhänger für den Mittelfeldspieler. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Richtige Diskussionen finden auf der 1.040-Fan-starken Seite von Bobby Wood statt. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Dominik Stahl kann sich bei 1.465 Löwen bedanken, die seinen Wikipedia-Eintrag bei Facebook mögen. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Eigene Meldungen postet Christopher Schindler. Und die werden von seinen 1.591 "Freunden" dankend kommentiert. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Moritz Volz hat bestimmt noch einige Freunde auf der Insel. Bei Facebook gefallen 2.304 Fans seinen Wikipedia-Eintrag, so dass sie ihn bei Facebook geliket haben. © MIS
Necat Aygün hat wegen seiner doppelten Staatsbürgerschaft einiges an Fans gesammelt. Seine offizielle Homepage haben bislang 2.721 "geliked". (Stand: 4.4.2013) © dpa
Guillermo Vallori hat auf seiner eigenen Facebook-Seite schon 3.114 "Freunde" bekommen. (Stand: 4.4.2013) © mis
Moritz Stoppelkamp hat zwar auch einen Wiki-Facebook-Mix, kommt aber immerhin auf gute 4.663 "Freunde". © dpa
Eine ganze Ecke persönlicher geht es bei Daniel Halfar zu. Er informiert seine Anhänger sogar selbst über Gesundheitszustand, Eishockeymatches gegen den EHC oder Laktat-Tests. 4.707 Löwen war dieser Einsatz bisher ein "Gefällt mir" wert. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Grzegorz Wojtkowiak kann mit 5.226 "Gefällt mir"-Angaben auftrumpfen. © MIS
Daniel Bierofka hat schon eine ansehnliche Karriere hinter sich - aber nicht unbedingt bei Facebook. Auch seine Seite mit 7.118 Anhängern ist ein Wiki-Abklatsch. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Er ist nicht nur im Tor die Nummer eins, sondern führt auch die Fan-Liste an: Gábor Király. Der Keeper hat 16.181 Facebook-Getreue. Schade eigentlich, dass  auch seine Seite nur ein Facebook-Wiki-Mix ist. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Ein bisschen verwunderlich, dass es Benny Lauth lediglich auf den Silberrang schafft. Und auch, wenn es auf seiner Seite nicht so "intim" zugeht wie bei seinem Vorgänger: 17.592 Sechz'ger mögen das trotzdem. (Stand: 4.4.2013) © mis

Auch interessant:

Kommentare