1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. 1860 München

Kantersieg in Franken: TSV 1860 demontiert Bezirksligist und steht im Achtelfinale des Toto-Pokals

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Stürmer des TSV 1860 München: Meris Skenderovic.
Stürmer des TSV 1860 München: Meris Skenderovic. © IMAGO/pmk

Der TSV 1860 München nimmt die zweite Runde des Toto-Pokals bei der TuS Feuchtwangen souverän. Die Löwen stehen damit im Achtelfinale. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Zweite Runde im Toto-Pokal: TuS Feuchtwangen - TSV 1860 München 0:8 (0:5)

Michael Köllner bringt Verl-Matchwinner: Meris Skenderovic erzielt in Mittelfranken einen Doppelpack

Update vom 16. August, 20.20 Uhr: Der TSV 1860 München hat die Pflichtaufgabe in Mittelfranken souverän gelöst und das Achtelfinale des Toto-Pokals erreicht. In der zweiten Runde siegten die Löwen an diesem Dienstagabend souverän 8:0 (5:0) beim Bezirksligisten TuS Feuchtwangen.

Die Tore für die Giesinger erzielten Marius Wörl (2. Minute/46.), Milos Cocic (19./73.), Niklas Lang (30.) und Meris Skenderovic (43./55.). Zudem leistete sich TuS-Kapitän Christian Beck (24.) ein Eigentor. Beim klaren Außenseiter hatte Sechzig-Coach Michael Köllner auf etliche Stammkräfte wie Jesper Verlaat, Tim Rieder und Stefan Lex verzichtet.

Update vom 16. August, 18.10 Uhr: Kommen wir zur Aufstellung von „Münchens großer Liebe“: 1860-Coach Michael Köllner lässt Meris Skenderovic nach dessen Siegtor in Verl auch in Mittelfranken von Anfang an stürmen. Fynn Lakenmacher sitzt dagegen auf der Bank, ebenso Lorenz Knöferl. Im Tor der Sechzger steht heute Tom Kretzschmar.

TSV 1860: Kretzschmar - Glück, Wein, Lang - Willsch, Cocic, Wörl, Freitag - Greilinger, Sür - Skenderovic

Update vom 16. August, 17.35 Uhr: Fünfmal nahm der TSV 1860 München seit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga 2017 am bayerischen Landespokal - Toto-Pokal genannt - teil. Aber nur ein Mal konnten die Löwen seither, fast immer favorisiert, den Wettbewerb auch gewinnen - in der Saison 2019/20 durch ein 5:2 nach Elfmeterschießen gegen die Würzburger Kickers.

Ansonsten war für die Giesinger ein Mal in der Zwischenrunde, ein Mal im Viertelfinale und zweimal im Halbfinale Endstation. Wie weit kommen die Sechzger in dieser Spielzeit?

Toto-Pokal (bayerisches Landespokal):
Saison 2021/22HalbfinaleAubstadt - TSV 1860 München 4:3 n.E.
Saison 2020/21ZwischenrundeTSV 1860 - Türkgücü München 0:1
Saison 2019/20FinaleTSV 1860 - Würzburger Kicker 5:2 n.E.
Saison 2018/19HalbfinaleAschaffenburg - TSV 1860 München 3:2
Saison 2017/18ViertelfinaleSpVgg Bayreuth - TSV 1860 München 2:1

Update vom 16. August, 16.55 Uhr: Die Vorfreude in der 12.500-Einwohner-Kleinstadt auf das Toto-Pokal-Duell mit dem TSV 1860 München ist groß. Weil die Mittelfranken in der ersten Runde den Regionalligisten SpVgg Unterhaching rauswarfen, durften sie sich ihr Los für die zweite Runde raussuchen. Und die Wahl fiel auf die Löwen aus Giesing.

„Ich spiele jetzt seit 20, 25 Jahren für diesen Verein – und das ist ganz klar der Höhepunkt. So eine Sensation zu schaffen, ist schon ein echt gutes Gefühl“, erzählte Spieler Steven Bartels vor der Partie der tz. Der 30-Jährige hatte gegen die Münchner Vorstädter den entscheidenden Elfmeter verwandelt. Ob er dabei cool geblieben ist? Bartels: „Was heißt cool? Ganz ehrlich: Da ging mir schon was in die Hose rein, als ich den fünften Elfer schießen musste. Das war schon krass. Auch, dass jetzt wirklich die Sechzger kommen. Ich glaub, das wird noch mal eine ganz andere Hausnummer.“

Zweite Runde im Toto-Pokal: TSV 1860 München muss bei Bezirksligist TuS Feuchtwangen ran

Erstmeldung vom 16. August: München/Feuchtwangen - Klang das schon wie eine Drohung von Meris „Mero“ Skenderovic? Nach dem 1:0 (0:0) des TSV 1860 München beim SC Verl sagte der Siegtorschütze: „Das wird mir Kraft geben für die nächsten Spiele.“ An diesem Dienstagabend (18.30 Uhr) geht es bereits weiter für die Löwen, und zwar mit dem Zweitrundenmatch im Toto-Pokal bei der TuS Feuchtwangen in Mittelfranken nahe Nürnberg.

In der ersten Runde hatten die Sechzger den SV Rödelmaier 7:0 abserviert - unter anderem dank fünf Toren von „Mero“ Skenderovic. Darf der 24-jährige Stürmer, der vor der Saison aus Schweinfurt nach Giesing kam, auch beim Bezirksligisten aus Feuchtwangen wieder ran? Stürmt Fynn Lakenmacher zentral? Oder etwa Kapitän und Routinier Stefan Lex?

Toto-Pokal: Feuchtwangen gegen TSV 1860 München im Live-Ticker - Viele Bayern-Fans beim Gegner

1860-Trainer Michael Köllner freut sich zumindest über die große Auswahl in der Offensive in dieser Spielzeit. „Verl war in der Schlussphase körperlich am Ende - wir konnten Qualität nachlegen und den Druck erhöhen“, sagte der Coach nach dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel der 3. Liga. Das Resultat war gleichbedeutend mit der Tabellenführung und dem besten Saisonstart von „Münchens großer Liebe“ seit 1971. Doch: Jetzt geht es für die „Blauen“ gegen „Rote“.

Trainer des TSV 1860 München: Michael Köllner.
Trainer des TSV 1860 München: Michael Köllner. © IMAGO/Ulrich Wagner

Denn: „Bei uns in der Mannschaft sind fast alle Bayern-Fans - außer ein paar komischen Leuten, die für Dortmund oder den Klub sind“, erzählte TuS-Torwart Jens Linsdörfer der tz. Was sich die niederklassige Mannschaft aus dem Fränkischen gegen die Profitruppe aus der bayerischen Landeshauptstadt erhofft? „Meine Freundin wünscht sich ein 2:1. Alles klar, hab ich gesagt, ich geb‘s weiter“, erzählte Linsdörfer und meinte: „Aber realistisch betrachtet: Fünf, sechs werden wir kriegen. Wenn‘s weniger wird, umso besser.“ Immerhin: In Runde eins hatte die TuS die SpVgg Unterhaching von Ex-Bayern-Spieler Sandro Wagner rausgeworfen.

Toto-Pokal: Feuchtwangen gegen TSV 1860 München im Live-Ticker - Fast dasselbe Gründungsjahr

Taugen die Mittelfranken etwa zum Stolperstein? Übrigens: Die Vielzahl an Anhängern des FC Bayern im gegnerischen Team ist nicht die einzige Kuriosität aus Sechzig-Sicht. Denn: Der Verein wurde 1861 gegründet, was auch im Wappen vermerkt ist, und damit nur ein Jahr nach dem TSV 1860.

Verfolgen Sie das Toto-Pokal-Spiel der Löwen aus Feuchtwangen heute Abend ab 18.30 Uhr hier im Live-Ticker. (pm)

Auch interessant

Kommentare