1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. 1860 München

TSV 1860: Köllner bereit für die Explosion - „noch acht, neun Fragezeichen“ bei Startelf

Erstellt:

Von: Uli Kellner

Kommentare

Schwierige Phase: Michael Köllner, der lange Zeit erfolgsverwöhnte Cheftrainer des TSV 1860.
Michael Köllner freut sich auf den Saisonstart. © Ulrich Wagner via www.imago-images.de

Ein bis auf den letzten Platz besetztes Pressestüberl – auch an solchen Details lässt sich ablesen, was Sache ist beim TSV 1860.

München - Eine neue Saison geht los, am Samstag in Dresden (14 Uhr) – und dank neun Transfers und einer geschmeidigen Vorbereitung ist die Neugier geweckt: bei Fans, Medien, Wettanbietern – und bei den Löwen selbst.

„Wir sind gut vorbereitet und können selbstbewusst ins Rennen gehen“, erklärte Trainer Michael Köllner, der in Dresden „einen heißen Tanz“ erwartet. Denn: Dynamo kommt aus der 2. Liga, hat sich ebenso umfangreich verstärkt – und wird es sogar verschmerzen können, dass Stefan Kutschke, 33, coronainfiziert ausfällt. Spielt eben der gleich alte und ähnlich gestrickte Ex-Löwe Manuel Schäffler, den der Rivale um den Aufstieg unter der Woche vom 1. FC Nürnberg losgeeist hat.

TSV 1860: Bloß nicht wieder „hinterherhecheln“

Bei 1860 sind bis auf Jo Boyamba (Adduktoren) alle Mann an Bord. Köllner hat die undankbare Aufgabe, neun Spielern mitzuteilen, dass sie es nicht in den 20er-Kader fürs Wochenende schaffen. Für weitere neun ist kein Platz in der Startelf. Und damit nicht genug. „Es gibt noch acht, neun Fragezeichen“, sagte der 1860-Coach, nach seiner Stammformation gefragt: „Nicht weil ich unzufrieden bin, sondern weil hintendran richtig gute Spieler sind.“

Die hohen Erwartungen will Köllner in positive Energie umwandeln. „Traditionsvereine haben eine kurze Zündschnur“, sagt er: „Um Euphorie zu entfachen, aber auch um zu explodieren.“ Sein Ziel ist es, vom Start weg vorne dabei zu sein, „denn zuletzt mussten wir häufig aus der Verfolgerrolle hinterherhecheln“. Mit einem Sieg in Dresden ließe sich die erhoffte Explosion wohl am besten auslösen. (Uli Kellner)

Auch interessant

Kommentare