Als Aufsteiger in der Bundesliga 

U17 vor dem FC Bayern: Jugend des TSV 1860 endlich wieder löwenstark

Aufstiegstrainer der U17 Bundesligamannschaft: Jonas Schittenhelm.  
+
Aufstiegstrainer der U17 Bundesligamannschaft: Jonas Schittenhelm.  

Die Richtung in der Jugendarbeit des TSV 1860 zeigt wieder nach oben. Die U17 lässt die Fans träumen, dass bald wieder starke Junglöwen ins Profi-Team aufrücken.

  • Der TSV 1860 München kann wieder punkten in Sachen Jugendarbeit. Nach schwachen Jahren gibt es erstmals wieder eine Nachwuchsmannschaft in der Bundesliga
  • Die U17 unter Trainer Jonas Schittenhelm spielt ihre erste Bundesliga-Saison hervorragend und steht auf dem zweiten Tabellenplatz. 
  • Die Hoffnung wächst, dass bald noch mehr Junglöwen zu den Profis nachrücken. 

München - Es gibt gute Nachrichten für die Fans des TSV 1860 München. Seit Jahrzehnten ist der Münchner Verein dafür bekannt, reihenweise Top-Talente auszubilden und im Profi-Kader zu integrieren. Viele aktuelle Bundesligastars, wie Kevin Volland, Florian Neuhaus oder Sven und Lars Bender wurden an der Grünwalder Straße ausgebildet und starten ihre Karriere als Jungprofis in der 1. Mannschaft der Löwen. Sie sind Vorzeigespieler für die herausragende Jugendarbeit des Münchner Vereins und waren Hoffnungsträger und Fanlieblinge. 

In den vergangenen Jahren mussten die Blauen kleinere Brötchen backen. Nach dem Vierfach-Abstieg 2017 stand der Verein vor einem kompletten Neuaufbau. Die U17, U19 und U23 mussten sich seitdem von der Bayernliga wieder nach oben kämpfen. Die beiden wichtigsten Jugend-Teams der Münchner spielten nicht mehr in der Bundesliga und der Verein hatte Schwierigkeiten, die absoluten Top-Talente nach Giesing zu locken.

TSV 1860: Kaum Transfererlöse durch Jugendspieler seit Abstieg 2017

Der positive Nebeneffekt der Jugendarbeit des TSV 1860 war der finanzielle Gewinn, denn die Löwen konnten sich teilweise durch Transfers ehemaliger Spieler immer wieder refinanzieren. In den letzten drei Jahren war die Anzahl an Spielern überschaubar, die bei den Blauen ausgebildet und dann teuer verkauft wurden.

In München und Umgebung muss sich der Verein natürlich gegen andere Nachwuchsleistungszentren (NLZs) verteidigen. Neben dem FC Bayern München und der SpVgg Unterhaching haben vor allem der1. FC Ingolstadt und der FC Augsburg die in puncto Jugendarbeit im Vergleich zu den Löwen aufgeholt. 

Jugendarbeit des TSV 1860: Löwen Fans dürfen wieder hoffen

Doch die Löwen-Fans dürfen wieder auf tolle Youngster hoffen. Denn inzwischen geht es wieder deutlich aufwärts. Die U17-Mannschaft des TSV 1860 München ist letzte Saison nach drei aufeinanderfolgenden Bayernliga-Spielzeiten in Bundesliga Süd/Südwest aufgestiegen und spielt bislang eine tolle Saison. Derzeit steht das Team von Aufstiegstrainer Jonas Schittenhelm auf Tabellenplatz zwei, sogar einen Punkt vor dem Erzrivalen von der Säbener Straße

U17 Bundesligamannschaft mit Topergebnissen 

Die B-Junioren haben als Aufsteiger mit vier Siegen und einem Unentschieden bisher eine sehr gute Performance hingelegt. Abwehrspieler Moritz Rem und der offensive Mittelfeldspieler Nathan Wicht standen an den ersten fünf Spieltagen bereits mehrfach in der Fupa-Elf der Woche.

Wie stark die Mannschaft in dieser Spielzeit wirklich ist, wird das Derby gegen den FC Bayern zeigen. Am 7. November können die Junglöwen mit einem Sieg auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße den Nachwuchs des FC Bayern weiterhin hinter sich lassen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verdächtiger Gegenstand am Grünwalder sorgt für Wirbel vor Derby
Verdächtiger Gegenstand am Grünwalder sorgt für Wirbel vor Derby
Reisinger über Ismaik: „Sollten über den Antrag reden“
Reisinger über Ismaik: „Sollten über den Antrag reden“

Kommentare