Nächster Corona-Wirbel

Riesen-Aufregung bei 1860-Spiel: Löwen-Chef verweist Ordner aus Bus - „Nicht mal in Russland“

Sportchef des TSV 1860 München: Günther Gorenzel.
+
Sportchef des TSV 1860 München: Günther Gorenzel.

Beim TSV 1860 München sorgt nicht nur für Unverständnis, dass Löwen-Trainer Michael Köllner wegen einer Corona-Quarantäne nicht in Halle dabei sein darf. Rund um das Spiel der Sechzger wird es hitzig.

München/Halle - Der TSV 1860 München kommt in der 3. Liga* nicht so richtig voran. Drei Unentschieden gab es für die Löwen in den vergangenen drei Spielen, dreimal ein 1:1. Und das, obwohl die Giesinger ja eigentlich in die 2. Bundesliga aufsteigen wollen. Rund um das Auswärtsspiel des TSV 1860 beim Halleschen FC wurde es nun richtig hektisch.

Zur Erinnerung: Unter der Woche fiel ein Corona-Test bei Kevin Goden positiv auf. Mehrere nicht vollständig geimpfte Spieler sowie der nicht vollständig geimpfte Löwen-Coach Michael Köllner mussten daraufhin in Quarantäne*. Nach langem Hin und Her gab das Münchner Gesundheitsamt sein Okay. Aber: Das Gesundheitsamt Halle und der dortige Oberbürgermeister sprachen ein Betretungsverbot des Stadions gegenüber Köllner aus. Die Konsequenz: Der Sechzig-Trainer fehlt in der Arena. Das verärgerte wiederum seinen Sportchef immens.

TSV 1860 München in Halle: Ausschluss von Löwen-Trainer Michael Köllner sorgt für Ärger

„Ich weiß nicht, wie lange wir Sendezeit haben, um das Thema wirklich aufzuarbeiten. Fakt ist für mich, dass der DFB die Regeln macht. Und beim DFB ist ganz klar definiert, dass das lokale Gesundheitsamt die Vorfälle untersucht. Das Gesundheitsamt München hat sorgfältig, akribisch jeden einzelnen Fall geprüft: Wann ist geimpft worden? Was ist geimpft worden?“, erklärte der Österreicher bei Magenta Sport.

In Halle unter Druck: Marcel Bär (re.) und der TSV 1860.

Michael Köllner sei nie positiv getestet worden, meinte der 59-Jährige weiter und erzählte: „Er ist seit eineinhalb Jahren permanent überprüft worden. Seine Wartefrist (wohl nach der zweiten Impfung, d. Red.) läuft in einigen Tagen ab.“ Dann regte sich Gorenzel über die angebliche Einmischung der Behörden aus Halle auf. „Wenn sich jetzt lokale Politiker und lokale Gesundheitsämter der Heimvereine in die ganze Causa einmischen, was hat das für eine Konsequenz für den deutschen Fußball?“, fragte er und beantwortete die Frage selber: „Dann haben wir künftig sehr wenige Entscheidungen am grünen Rasen, sondern mehr am grünen Tisch. Dann werden wir uns künftig Mannschaften von Juristen zusammenstellen und nicht mehr von Spielern und Trainern.“

TSV 1860 München in Halle: Günther Gorenzel beschwert sich über Ordnerdienst des HFC

Damit nicht genug: Offenbar kam es auch bei der Anreise der Sechzger ans Stadion zu einem - für die Löwen ärgerlichen - Zwischenfall. Angeblich wollte ein Ordnungsdienst der Heimmannschaft den Mannschaftsbus des TSV 1860 kontrollieren, als die Spieler zur Kabine gebracht werden sollten.

Das habe ich nicht mal in Russland erlebt.

Günther Gorenzel über den HFC-Ordnerdienst

„Wir werden uns verbieten, dass sich andere Leute in unsere Causa einmischen. Und auch, wie wir hier vor Ort behandelt wurden. Ich habe mehr als 600 Fußballspiele in mehreren Ländern erlebt. Aber: Dass ein lokaler Ordnerdienst bei der Zufahrt ins Stadion den Bus kontrollieren will und in den Bus einsteigen will, das habe ich nicht mal in Russland erlebt. Und dort habe ich sehr viele Spiele unter hitzigsten Bedingungen erlebt“, erklärte Gorenzel und schilderte: „Ich habe den Ordner dann sehr, sehr höflich aus dem Bus befördert, da er mir keinen Imfpausweis und keinen 3G-Nachweis zeigen konnte.“

TSV 1860 München in Halle: HFC-Coach über Michael Köllner - „Impfung früher möglich?“

Halle gegen Sechzig - es war ein polarisierendes Fußballspiel. So sagte HFC-Coach Florian Schnorrenberg bei Magenta Sport angesprochen auf 1860-Trainer Köllner: „Man könnte auch die Frage stellen: Wäre bei ihm eine Impfung früher möglich gewesen? Ich wäre froh, wenn mein Trainer-Kollege heute hier wäre. Über allem steht der Fußball.“ (pm) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Vorfall im Privatleben“: 1860-Stürmer Pusic fällt gegen Köln aus
1860 München
„Vorfall im Privatleben“: 1860-Stürmer Pusic fällt gegen Köln aus
„Vorfall im Privatleben“: 1860-Stürmer Pusic fällt gegen Köln aus

Kommentare