Gut gebrüllt, Löwin!

1860-Managerin räumt in TV-Show ab - „Wahnsinns-Erfahrung“

+
Biss gezeigt: 1860-Managerin Viola Oberländer präsentiert stolz den Gewinner-Scheck nach ihrem Sieg beim „Höllencamp“ auf ProSieben MAXX.

Die Löwen sind wieder in der Erfolgsspur. Nur einen Tag nach dem Erfolg der Profis im Toto-Pokal räumte 1860-Managerin Viola Oberländer in einer TV-Show dem Hauptpreis ab. Sie triumphierte im Höllencamp.

München - „Hart. Härter. Höllencamp“ hieß das Motto der Sendung mit Prüfungen, welche die Kandidaten an die Grenzen brachte. Am Donnerstagabend gab’s das Finale auf ProSieben MAXX - und eine Löwin gewann: Viola Oberländer (27) - Managerin der Abteilungen beim TSV 1860 e.V. - setzte sich gegen Gleisbauer Manuel durch.

Voting: Welcher 1860-Neuzugang überzeugt neben Überflieger Grimaldi bislang am meisten?

„Es war eine Wahnsinns-Erfahrung, sowohl physisch als auch psychisch so extrem gefordert zu werden, wie man es im Alltag selten erlebt“, sagte Oberländer. Die Belohnung für die Löwen-Managerin, die auch als Physiotherapeutin und Personal Trainerin arbeitet: Sieben Tage Adventure-Tour in Schweden bei Ausbilder „Flosse“. Als ob die Arbeit bei 1860 nicht schon Abenteuer genug wäre…

Lesen Sie auch: Löwe Mauersberger sorgt nach Operation mit „Vorher-Nachher-Foto“ für Lacher

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schwer berechenbare Wundertüte? Das sagt Braunschweigs Fürstner zum Löwen-Derby
Schwer berechenbare Wundertüte? Das sagt Braunschweigs Fürstner zum Löwen-Derby
Bierofka im Interview: Spanisches Topteam als Vorbild für 1860 - Torhüter-Frage „komplett offen“
Bierofka im Interview: Spanisches Topteam als Vorbild für 1860 - Torhüter-Frage „komplett offen“
Reporter gegen Löwe, das FIFA-Duell - Berzel: „Zwei, drei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen“
Reporter gegen Löwe, das FIFA-Duell - Berzel: „Zwei, drei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen“

Kommentare