Toto-Pokal: Kleines Drittligisten-Turnier

Sieg gegen den TSV 1860! Türkgücü München darf vom DFB-Pokal träumen

Türkgücü Münchens Philipp Erhardt beim Treffer zur 1:0-Führung.
+
Türkgücü Münchens Philipp Erhardt mit dem 1:0-Siegtreffer. 

Der Traum vom DFB-Pokal lebt für Türkgücü. Der Aufsteiger hat sich im „Finale“ der Drittligisten gegen den TSV 1860 durchgesetzt und steht im Viertelfinale des Toto-Pokals. 

  • TSV 1860 München - Türkgücü München 0:1 (0:1)
  • Mit dem Sieg hat Türkgücü München beste Chancen auf die Teilnahme am DFB-Pokal. Der TSV 1860 kann sich noch über die 3. Liga qualifizieren und müsste bis Saisonende mindestens Rang vier verteidigen..
  • Der Ticker zum „Finale“ um die Teilnahme am Viertelfinale des Toto-Pokals zum Nachlesen.

München - Wie war das spannend am Samstag, als sich die Löwen in einem dramatischen Spiel trotz eines Rückstandes noch im Elfmeterschießen gegen den FC Ingolstadt 04 durchsetzten. Erst der späte Ausgleich zum 2:2 ermöglichte es dem Münchner Keeper Marco Hiller, zum Helden zu werden. Alle Elfmeter der 1860-Profis saßen, einen hielt Hiller und sicherte seinem TSV den Einzug ins kleine „Finale“ des bayerischen Drittligisten-Turniers gegen Türkgücü.

TSV 1860 München - Türkgücü im Live-Ticker: Toto-Pokal wichtig für die Qualifikation zum DFB-Pokal

Der Stadtrivale gewann in der vergangenen Woche relativ ungefährdet mit 2:0 gegen das Liga-Schlusslicht Unterhaching. Nun will der Aufsteiger ausgerechnet im Wohnzimmer der Löwen für die kleine Sensation sorgen, im Toto-Pokal geht es aber in erster Linie um den sportlich und finanziell reizende Qualifikation für den DFB-Pokal in der kommenden Saison.

Da die Corona-Pandemie die Spielpläne der Profis enger taktet und die Amateure gänzlich auf einen Spielbetrieb verzichten müssen, rief der Bayerische Fußball-Verband (BFV) das Ersatz-Turnier für die Drittliga-Teams ein. Die vier betroffenen Teams wurden sich in zwei Halbfinal-Partien zugelost, der Gewinner steigt ab dem Viertelfinale im Landespokal mit den Amateurteams ein. Der Sieger des Toto-Pokals tritt im in der ersten DFB-Pokal-Runde gegen ein Profiteam aus dem ersten Topf an.

TSV 1860 - Türkgücü München im Live-Ticker: Hinspiel zwischen Löwen und Aufsteiger endete unentschieden

Ende November trafen beide Teams bereits aufeinander, die Partie auf Giesings Höhen endete mit einem 2:2-Remis. Gleich zweimal glich Türkgücüs Toptorschütze Petar Sliskovic eine Löwen-Führung aus, auch Sascha Mölders sorgte für einen Treffer. 

Vor dem Aufeinandertreffen am Dienstagabend tankte der TSV mit dem beiden Siegen über Dresden in der Liga und gegen Ingolstadt im Pokal ordentlich Selbstvertrauen. Tükgücü hingegen steckt in einer Krise, Neu-Coach Serdar Dayat holte nur einen Punkt aus seinen ersten vier Drittliga-Spielen. Ob gegen die derzeit starken Sechzger die Wende gelingt, wird sich am Dienstag zeigen. (ajr)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare