"Ich habe alle überlebt"

Stahl gewinnt Dreikampf um Platz als Sechser

+
Dominik Stahl steht gegen Kaiserslautern wohl in der Startelf

München - Er ist der große Gewinner der 1860-Wintervorbereitung: Dominik Stahl. Er hat den Dreikampf um den Platz neben Daniel Bierofka für sich entschieden. Doch eines fordert Alexander Schmidt von ihm noch.

Trainer Alexander Schmidt kam am Freitag fast ins Schwärmen, als im Hinblick auf das erste Spiel im neuen Jahr gegen den 1. FC Kaiserslautern (4. Februar) die Sprache auf Dominik Stahl, den Mann für’s defensive Mittelfeld, kam. „Im Vergleich mit Grigoris Makos hat Dominik derzeit die Nase vorn“, erklärte der Löwen-Coach und beförderte Stahl schon mal verbal in die Anfangself für das Lautern-Spiel.

Denn auch das Duell mit dem Youngster Stefan Wannenwetsch, den Schmidt gegen Ende der Vorrunde zu den Profis hochgezogen hat, konnte Stahl für sich entscheiden. Womit er das Gerangel um den verbleibenden Platz im defensiven Mittelfeld neben Daniel Bierofka gewonnen hat. Ausschlaggebend waren Stahls hervorragende Leistungen im Trainingslager in Belek. „Dominik hat meine Vorstellungen von dieser Position gut umgesetzt“, lobte Schmidt, „er ist ja auch ein hervorragender Mittelfeldspieler.“ Und, was für den Trainer ebenfalls sehr wichtig ist: „Ich muss auf die Kopfballgegentore reagieren, die wir kassiert haben. Um diese künftig zu verhindern, dafür ist Dominik auch ein wichtiger Mann.“

Lauter Sätze, die Stahl natürlich sehr erfreut zur Kenntnis nimmt. Zwölf Einsätze stehen für ihn in dieser Saison bisher zu Buche, fünf davon als Einwechselspieler. Ein Hin und Her, zwischen Bank, Spielfeld und Tribüne, das Stahl mittlerweile gewöhnt ist. Und mit dem er umzugehen weiß. „Wenn ich mir darüber einen Kopf gemacht hätte, dann hätte ich die Fußballschuhe längst an den Nagel hängen müssen“, sagt der 24-Jährige, der im November 2009 unter Ewald Lienen sein erstes Zweitligaspiel bestritten hat.

Friends Vorstellung und Királys Räum-Aktion: 1860-Bilder vom Donnerstag

Friends Vorstellung und Királys Räum-Aktion: 1860-Bilder vom Donnerstag

Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Das Training begann mit einer Mini-Verz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9 © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © sampics
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.
Am Donnerstag haben die Löwen ihren zweiten Winter-Neuzugang präsentiert: Rob Friend kommt aus Frankfurt. Der lange Stürmer bekommt die Nummer 9. Vor Trainingsstart sorgte ein kleiner Schneeberg für Schmunzeln, der die Tür zum Rasen blockierte. Gabor Király fasste sich ein Herz und räumte den Weg frei. Später zeigte sich Friend bei einer Pressekonferenz © M.I.S.

Stahl: „Noch nie bin ich als gesetzter Spieler in die Saison gegangen, aber ich habe deshalb auch nie den Kopf in den Sand gesteckt. Und alle überlebt, die in den letzten Jahren für das defensive Mittelfeld neu geholt wurden. Ob Lovin oder Uzoma.“ Oder eben jetzt einen Makos auf die Bank verdrängt zu haben.

„Ich bin immer auf meine Spiele gekommen“, sagt Stahl, der sich aber jetzt unter Alexander Schmidt noch mehr ausrechnet als bisher: „Der Trainer fordert andere Dinge, weil er die Position im defensiven Mittelfeld anders interpretiert. Der Spielaufbau hat sich grundlegend geändert. Wir wechseln uns einfach mehr ab: Ein Sechser lässt sich fallen, der andere geht.“ Eine Variante, die Stahl liegt. Nur das mit dem Gehen soll noch besser werden, findet Schmidt: „Er muss noch mehr Tore schießen.“ Bisher waren es vier in 75 Spielen.

tz

Auch interessant:

Kommentare