Türkgücü empfängt die Löwen

1860- und Türkgücü-Fans aufgepasst: Derby-Kracher live im Free-TV!

Werden sich auch dieses Mal einen heißen Kampf liefern: Türkgücü München und der TSV 1860.
+
Werden sich auch dieses Mal einen heißen Kampf liefern: Türkgücü München und der TSV 1860.

Beim Debüt von Andreas Heraf kommt es gleich zum Derby gegen den TSV 1860. Und obwohl keine Zuschauer zugelassen sind, können alle Fans das Spiel live verfolgen.

München - Am Wochenende ist es endlich wieder so weit. Im Olympiastadion findet das Derby zwischen Türkgücü München und dem TSV 1860 München statt.

Die beiden Münchener Klubs, Türkgücü München und den TSV 1860 München, sind in der Hinrunde hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben und sind im neuen Jahr auf Wiedergutmachung aus. Beide Mannschaften reisten zur idealen Vorbereitung in die Türkei nach Belek, um dort ihr Trainingslager abzuhalten.

TSV 1860 braucht Aufholjagd - Türkgücü im Abstiegskampf

Die Münchner Löwen befinden sich nach drei Siegen in Folge in der Liga im Aufwärtstrend. Zuletzt konnte Wehen Wiesbaden nach 0:2-Rückstand noch geschlagen werden. Die Aufstiegsplätze sind wieder in Reichweite. Das bittere Aus im DFB-Pokal gegen den Karlsruher SC muss jedoch schnellstmöglich abeghakt werden. Der Aufstieg in die 2. Bundesliga ist jetzt das Ziel.

Von diesem Traum hat sich Türkgücü München in der Winterpause endgültig verabschiedet. Die Mannschaft von Präsident Hasan Kivran belegt zur aktuell den ersten Abstiegsplatz. In der Hinrunde mussten mit Petr Ruman und Peter Hyballa bereits zwei Cheftrainer den Hut nehmen. Jetzt soll es der Österreicher Andreas Heraf richten. Zum Ende des Trainingslagers konnte immerhin der türkische Zweitligist Eskisehirspor mit 2:0 bezwungen werden.

Während 1860 bereits gut in die Rückrunde gestartet ist, ist das Derby für Türkgücü das erste Pflichtspiel des Jahres. Der Jahresauftakt musste wegen einer Corona-Welle bei der Heraf-Elf abgesagt werden. Jetzt kommt es zum brisanten direkten Aufeinandertreffen im Olympiastadion, wenn Türkgücü die Löwen empfängt. Gleichzeitig das Debüt für Andreas Heraf. Und obwohl keine Fans im Stadion zugelassen sind, gibt es gute Neuigkeiten für alle Anhänger der beiden Stadtrivalen. Das Spiel wird live und in voller Länge ab 14 Uhr im Free-TV im BR übertragen. (kk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Kommentare