“Wir wollen gewinnen“

Alex Rojek ist heiß auf das „Heimstetten-Derby" gegen Türkgücü

So tippt Alex Rojek die Regionalliga.

In diesem Jahr kam Alexander Rojek vom Landesligisten TSV Grünwald nach Heimstetten. Kurz nachdem er in Fahrt gekommen ist, verletzte er sich im Spiel gegen den VfR Garching. In der Jugend spielte er auch schon in der U19 Bundesliga für die SpVgg Unterhaching.

Im Interview spricht er über das bevorstehende Spiel gegen Türkgücü und seine persönliche Zukunft.

Am Wochenende steht das "Heimstetten-Derby" gegen Türkgücü München an. Wie groß ist die Vorfreude auf so ein Spiel?

Natürlich ist die Freude ziemlich groß. Bei Türkgücü spielen viele, die schon in den Profiligen aktiv waren und damit will sich natürlich unser junges Team messen. Wobei es unter anderem auch gegen den 1. Platz geht und wir trotz „Auswärtsspiel“ auf unserem Platz spielen, wollen wir gewinnen.

Zuletzt gab es drei Pleiten in Folge, was fehlt euch im Moment, um endlich mal wieder etwas Zählbares mitzunehmen?

Wir schaffen es momentan nicht unsere Spielfreude, die uns ausgezeichnet hat, auf den Platz zu bringen. Wir wissen, dass wir es können und werden alles daran setzen die Punkte mitzunehmen.

Du hast in der Landesliga letzte Saison bereits 25-mal getroffen, nun in der Regionalliga auch schon viermal in sieben Einsätzen. Wie weit nach oben kann es für dich noch gehen?

Ich habe den Lauf einfach mit in die neue Saison nehmen können und hatte auch meine Einsatzzeit bekommen, um diese Leistung zu bestätigen. Momentan falle ich seit dem Garching spiel leider noch verletzungsbedingt für unbestimmte Zeit aus, aber ich hoffe, dass ich die Torquote weiter halten kann. Und in den 2-stelligen Bereich komme. 

Erzählen sie ihren Kindern später einmal, sie haben an der Seite von Reuter und Beckenbauer gespielt, ohne genauer darauf einzugehen, in welcher Mannschaft? ;)

Ehrlich gesagt schaue ich gar nicht auf den Namen, sondern eher darauf, dass es einfach coole Jungs sind. Trotzdem ist es ein gutes Gefühl.

Sie sind jetzt 23. In der U19-Bundesliga waren sie schon, lebt der Traum von der Senioren-Bundesliga noch oder haben sie diesen Gedanken bereits verworfen?

Momentan konzentriere ich mich auf meine angefangene Ausbildung und auf diese Saison. Den Gedanken habe ich natürlich noch nicht verworfen. Wer weiß was noch auf mich zukommt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
Lukas Riglewski: „Der Sieg hat sich richtig gut angefühlt“
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Unterföhring verpasst dem Spitzenreiter eine Abreibung
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
FC Ismaning verharrt nach 1:2 in Kottern in Abstiegszone
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“
Peter Schädler: „Stijepic, Hauk und Akkurt helfen mir sehr“

Kommentare