EISHOCKEY

Chance für den Youngster aus Miesbach: Warum für Josef Eham die Generalprobe mit der U20-Nationalmannschaft so wichtig ist

Josef Eham Der U20-Nationalspieler geht ambitioniert ins Vier-Nationen-Turnier in Norwegen.
+
Josef Eham Der U20-Nationalspieler geht ambitioniert ins Vier-Nationen-Turnier in Norwegen.

Miesbach – Josef Eham ist einfach nur froh. Froh darüber, dass beim Auswärtsspiel seiner Red Bull Hockey Juniors in der Alps Hockey League (AHL) vor Kurzem in Linz nicht mehr passiert ist. In einer Überzahlsituation positionierte sich Eham vor dem gegnerischen Tor und bekam die Scheibe nach einem Schuss so unglücklich ins Gesicht, dass der Verdacht auf Gehirnerschütterung bestand.

„Aber da habe ich richtig Glück gehabt“, sagt er. Bis auf eine dicke Lippe fehlte nichts weiter.

Überaus wichtig, schließlich konnte der junge Angreifer so die Einladung für das Vier-Nationen-Turnier der U20 in Lillehammer (Norwegen) annehmen. Das Turnier, das von heute bis 15. November stattfindet, ist nicht weniger als die Generalprobe – der letzte Test vor dem Saisonhighlight: der U20-Weltmeisterschaft in Kanada. „Da will ich zeigen, dass ich dabei sein will“, betont Eham.

Bereits Anfang Dezember wird die Vorbereitung auf das Großereignis beginnen. Bis dahin will der 19-jährige Angreifer noch mal Leistung zeigen. Luft nach oben gibt es immer. Obendrein wurmen den Miesbacher noch die jüngsten Auftritte im Nationaltrikot, weil ihm – trotz ansprechender Leistung – bei der U20 Summer Challenge im Juli kein einziger Punkt gelang. „Letztes Mal hat vielleicht auch ein wenig das Glück gefehlt“, sagt er. „Ich will einfach gut für das Team spielen. Der Rest kommt schon.“

Derweil treffen die DEB-Junioren mit der Slowakei und der Schweiz auf zwei Nationen, die auch bei der A-WM dabei sind. „Aber auch Gastgeber Norwegen wird ein gutes Team haben“, glaubt Eham. „Ich denke trotzdem, dass das Ziel sein muss, den Turniersieg zu holen.“ Und damit eine wunderbare Generalprobe für die WM abzuliefern.

meh

Auch interessant:

Kommentare