Letztes Vorrundenspiel in Köln

Eishockey-WM 2017: So endete Deutschland gegen Lettland

Deutschland - Lettland
+
Fredrik Tiffels jubelt beim Testspiel gegen Lettland am 1. Mai

Köln - Nun ist die Aufwärmphase der Eishockey-WM endgültig vorbei: Heute werden die letzten Plätze im Viertelfinale vergeben. In Gruppe A trifft Deutschland auf Lettland.

Update vom 17. Mai 2017: Im Viertelfinale der Eishockey-WM 2017 wartet auf Deutschland mit Kanada ein gigantische Aufgabe. Wir sagen Ihnen, wie Sie das Duell am Donnerstag live im Free-TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 16. Mai 2017: Nach einem nervenaufreibenden Spiel hat die DEB-Truppe von Trainer Marco Sturm das Viertelfinale der Eishockey-WM 2017 erreicht. Deutschland besiegte Lettland 4:3 nach Penaltyschießen.

Nun ist bei der Eishockey-WM endgültig das Vorgeplänkel zu Ende: Auf dem Programm steht am Dienstag (16. Mai) der letzte Vorrundenspieltag - sowohl in der deutschen Gruppe A, als auch in Gruppe B fallen die letzten Entscheidungen. Wer schafft den Sprung ins Viertelfinale? Für wen geht die Weltmeisterschaft zu Ende? Wer muss den bitteren Gang in die B-WM gehen?

Für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht zum Abschluss die Prüfung gegen Lettland auf dem Programm. Bereits früh im Verlauf der Eishockey-WM 2017 schien sich anzudeuten, dass die beiden Teams Konkurrenten im Kampf um einen Platz im Viertelfinale werden könnten - die Letten zählten an den ersten Spieltagen zu den positiven Überraschungen des Turniers, drei Matches lang blieben sie ungeschlagen. Einen Spaziergang zum Vorrunden-Ausklang sollte das Team des Deutschen Eishockey-Bundes also nicht erwarten.

Aber natürlich ist auch die deutsche Nationalmannschaft zu großen Leistungen in der Lage - wie sie zum Beispiel zum WM-Auftakt gegen die USA bewies. Zumal später auch noch NHL-Crack Leon Draisaitl zum Kader stieß. Für ein spannendes Spiel sollte also gesorgt sein.

Eishockey-WM 2017: Deutschlands letzter Vorrunden-Gegner - Lettland

An großen Triumphen reich ist die Eishockey-Geschichte Lettlands freilich nicht - aber das kleine Land mit seinen knapp zwei Millionen Einwohnern darf sich trotzdem als stolze Nation in diesem Metier betrachten: Seit 1993 hat Lettland wieder eine eigene Nationalmannschaft, seit 1997 mischt das baltische Land stets im Konzert der Großen bei der A-WM mit. Dreimal standen die Letten sogar im Viertelfinale - zuletzt war das 2009 der Fall. Auch bei Olympia in Sotschi schafften es die Balten unter die letzten Acht.

Die ersten Spiele bei der Eishockey-WM 2017 schürten sogleich Hoffnungen auf den nächsten Coup. Gegen Dänemark, die Slowakei und Italien fuhren die Letten Siege ein - erst gegen die starken Schweden gab es ein 0:2 als kleinen Dämpfer. Zum Vergleich: Das DEB-Team hatte mit 2:7 gegen die Skandinavier verloren und war in der zweiten Hälfte des Spiel regelrecht eingebrochen. So oder so: Früh war klar, die Letten würden lange in der Verlosung um die Viertelfinalplätze mitmischen.

Einen großen Trumpf besitzen die Letten - ihre extrem reisefreudige Fanschar. Auch zur WM 2017 sind tausende lettische Eishockey-Freunde nach Köln gepilgert. Auf dem Eis wiederum gibt Zemgus Girgensons als Lettlands einziger NHL-Profi - unter Vertrag bei den Buffalo Sabres - die Wunderwaffe. Bei der WM 2014 trug er entscheidend zu einem Sieg über das US-Team bei. Und dann ist da noch der Mann auf der Bank. Bob Hartley gewann 2001 mit Colorado den Stanley-Cup und wurde 2015 zum besten NHL-Coach gewählt. Eine echte Koryphäe also.

Eishockey-WM 2017: Deutschland gegen Lettland - der direkte Vergleich

In bisher 13 Spielen hat Deutschland neunmal gegen Lettland gewonnen. Darunter auch ein Sieg, an den in Eishockey-Deutschland manch einer sehr gerne denkt. Mit einem 3:2 beim Qualifikationsturnier in Riga machte das DEB-Team zum Saisonstart 2016 die Teilnahme an Olympia 2018 fix.

Dass man die Letten nicht unterschätzen sollte, hat die Mannschaft von Coach Marco Sturm aber auch gerade erst lernen müssen. In der Vorbereitung auf die WM gab es gleich zwei Tests gegen Lettland. Einen gewann Deutschland mit 3:2 - der andere ging mit 3:4 in der Overtime verloren. Tendenziell also ein Vorzeichen für ein enges Match...

Eishockey-WM 2017: Der Turniermodus

16 Mannschaften waren es, die am 5. Mai in die WM starteten. Für die ersten von ihnen geht das Turnier schon wieder zu Ende. Die Teams ringen in zwei Gruppen je acht Nationen um den Einzug ins Viertelfinale. Nur die ersten Vier erreichen dieses Ziel. Für die Mannschaften auf den Plätzen fünf bis sieben beider Gruppen ist die WM beendet. Die beiden Letztplatzierten steigen in die Division I ab.

Ab dem Viertelfinale laufen die Partien im K.O.-Modus. Sowohl das Spiel um Platz drei, als auch das Finale steigen schließlich am 21. Mai. Sämtliche Infos zu den Gruppen, dem Spielplan und Tickets für die Matches in Köln und Paris haben wir für Sie auf tz.de zusammengestellt.

Deutschland gegen Lettland: Eishockey-WM 2017 heute live im Free-TV bei Sport1

Für die Eishockey-Fans in Deutschland ist die WM ein bequemes Fernsehevent: Denn der Spartensender Sport1 an sich die Rechte gesichert und überträgt mindestens 27 Spiele live - darunter alle Matches der deutschen Nationalmannschaft und natürlich im weiteren Turnierverlauf die Halbfinals und das Finale.

Dementsprechend ist zum Vorrundenabschluss auch das Match Deutschland gegen Lettland im Free-TV bei Sport1 zu sehen. Bereits ab 19.45 Uhr eröffnen Moderator Sascha Bandermann und - als Experte - Ex-Nationalspieler Erich „Rick“ Goldmann die Übertragung. Zum Spielbeginn um 20.15 Uhr übernimmt Kommentator Basti Schwele das Mikrofon.

Deutschland gegen Lettland: Eishockey-WM 2017 heute im kostenlosen Live-Stream von Sport1

Auch unterwegs und auf mobilen Geräten kann man das Spiel Deutschland gegen Lettland verfolgen. Sport1 bietet sein komplettes Programm - inklusive der Übertragungen von Eishockey-WM 2017 - in einem kostenlosen Live-Stream an.

Der Weg zum Stream ist für PC- und Laptop-Nutzer denkbar einfach: Er führt über die Homepage von sport1, den Reiter „Live-TV“ ganz oben auf der Startseite und schließlich in die Kategorie „Live-Sport1“

Für Smartphone- und Tablet-User gibt es zudem die „Sport1-Video App“. Android-Nutzer finden sie im Google-Play-Store. Apple-User können sie im iTunes-Store herunterladen. Achtung: Die „Sport1-Video App“ ist nicht identisch mit der „sport 1-App“. Sie muss separat heruntergeladen werden.

Bitte achten Sie beim Streamen außerdem darauf, dass Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückgreifen können. Streams können große Datenmengen produzieren - und so schnell Ihr mobiles Datenvolumen aufbrauchen. Im schlimmsten Falle drohen dann sogar hohe Zusatzkosten.

Deutschland - Russland: Eishockey-WM 2017 heute in unserem Live-Ticker

Wer nicht ausreichend Zeit oder Datenvolumen hat, um das Spiel Deutschland gegen Lettland im Bewegtbild zu verfolgen, für den gibt es ein weitere gute Möglichkeit, stets auf dem Laufenden zu bleiben. Denn unsere Online-Redaktion begleitet für Sie alle Spiele des DEB-Teams bei der Eishockey-WM 2017 im Live-Ticker. Natürlich stellen wir nach Ende des Spiels auch einen umfangreichen Spielbericht zur Verfügung.

Auf unser komplettes Nachrichten-Angebot können Sie auch mit der App von merkur.de zugreifen. Sie können diese gratis bei Google Play und im iTunes-Store herunterladen.

Deutschland - Lettland: Eishockey-WM 2017 heute im kostenlosen Live-Stream

An weiteren Live-Streams im Internet wird es erfahrungsgemäß auch beim WM-Spiel Deutschland gegen Lettland nicht mangeln. Diese über Google auffindbaren Angebote haben jedoch meist ihre Nachteile. Sie reichen von schlechterer Bildqualität über fremdsprachigen Kommentar bis hin zu lästigen Werbe-Pop-Ups.

Vor allem aber bewegen sich User bei der Nutzung dieser inoffiziellen Live-Streams in einer rechtlichen Grauzone. Die Legalität solcher Streams ist bislang juristisch nicht abschließend geklärt. Zur Sicherheit haben wir für Sie die kostenlosen und legalen Streaming-Angebote im Netz in dieser Liste zusammengestellt. Auch eine Übersicht der besten Sport-Live-Streams halten wir für Sie parat.

Eishockey-WM 2017: Der Spielplan der deutschen Nationalmannschaft

Mit dem Spiel gegen Lettland geht für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft die Vorrunde der WM 2017 zu Ende. Mit einem möglichen Viertelfinale würde es am Donnerstag (18.5.) weitergehen.

DatumBegegnungUhrzeitErgebnis
05.05.Deutschland - USA20:15 Uhr2:1
06.05.Deutschland - Schweden20:15 Uhr2:7
08.05.Deutschland - Russland16:15 Uhr3:6
10.05.Deutschland - Slowakei20:15 Uhr3:2
12.05.Dänemark - Deutschland20:15 Uhr3:2 n.V.
13.05.Italien - Deutschland20:15 Uhr1:4
16.05.Deutschland - Lettland20:15 Uhr-:-

fn

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare