1. meine-anzeigenzeitung
  2. Sport
  3. FC Bayern

Audi-Chef Stadler soll Bayern-Aufsichtsrat werden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Audi-Boss Rupert Stadler, hier mit Karl-Heinz Rummenigge, steigt beim FC Bayern ein
Audi-Boss Rupert Stadler (l.), hier mit Karl-Heinz Rummenigge, steigt beim FC Bayern ein © Getty

Ingolstadt/München - Audi-Chef Rupert Stadler soll nach dem Einstieg des Ingolstädter Autobauers in den Aufsichtsrat des FC Bayern rücken. Am Freitag soll die Personalie veröffentlicht werden.

Das berichtet der “Donaukurier“ (Donnerstag). Die Personalie soll gekoppelt sein an das Engagement von Audi als Großaktionär beim FC Bayern. Der Einstieg wird voraussichtlich am kommenden Freitag bei der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben. Audi wird sich Schätzungen zu Folge mit einem Betrag von 90 Millionen Euro einkaufen und knapp zehn Prozent der Anteile halten.

Ist Stadler dabei? Das sind die reichsten Deutschen

Nach Adidas ist Audi dann der zweitgrößte Aktionär beim FC Bayern. In Zusammenhang mit dem Erwerb der Aktienanteile soll Audi auch den Sponsorvertrag mit dem FCB bis zum Jahr 2020 verlängern.

dpa

Auch interessant

Kommentare