Nach Goretzkas Foul

„Was läuft bei Manuel Neuer eigentlich schief?“ - Twitter-Aufreger nach Spiel

+
Manuel Neuer nach dem Pokalsieg gegen Energie Cottbus

Der Pokal-Sieg gegen Energie Cottbus war wenig glanzvoll. Ein Interview mit Manuel Neuer sorgt nach Spielende für Aufregung.

Cottbus - Große Aufregung um den FC Bayern schon vor Bundesligastart. Neben den Transfer-Tauziehen um einen neuen Star für die Außenbahn, der Supercup-Schlappe gegen Dortmund und dem dürftigen Spiel gegen Energie Cottbus hat ein Bayern-Urgestein jetzt die Wut der Twitter-Gemeinde auf sich gezogen: Manuel Neuer.

Immerhin: Ivan Perisic hat sich bereits im Bayern-Dress vorgestellt (auch wenn er vorerst nicht spielen darf) und die Bayern sind trotz durchwachsener Leistung in der zweiten Pokalrunde (3:1-Sieg bei Energie Cottbus). Die einkehrende Ruhe stört gerade der ansonsten so besonnene Manuel Neuer. 

Manuel Neuer:  „Wir sollten uns nicht den Elfmeter ansehen, sondern die Entstehung“

Neuer beschwerte sich nach dem Spiel im ARD-Interview über die Entstehung des späten Gegentors zum 1:3. Der Cottbuser Berkan Taz verwandelte einen Elfmeter in der Nachspielzeit. „Wir sollten uns nicht den Elfmeter ansehen, sondern die Entstehung“, kommentierte Neuer die Fernsehbilder. Als ihm die Bilder des eigentlich unstrittigen Fouls durch Bayern-Kollegen Leon Goretzka gezeigt wurden, sagte Neuer: „Das war ein Geschenk.“ Goretzka hatte seinem Gegenspieler Taz den Arm um die Hüfte gelegt und ihn festgehalten.

Zuschauer über Manuel Neuer empört: „Das war ein Geschenk??“

Einige ARD-Zuschauer kritisierten Neuers Aussage auf Twitter scharf. „Das war ein Geschenk?? Was für ein unfairer und unsympathischer Mensch dieser Bayerntorwart“ schreibt einer. Ein anderer: „Was läuft bei Manuel Neuer eigentlich schief?“

Die Chance, seine Worte vergessen zu machen, hat Neuer übrigens schon am Freitag: Da beginnt für die Bayern die Bundesliga-Saison zuhause gegen die Hertha aus Berlin.

bah

Auch interessant:

Meistgelesen

Zu Gast beim FC Bayern: Ritual vor den Heimspielen - auch der BVB wird immer eingeladen
Zu Gast beim FC Bayern: Ritual vor den Heimspielen - auch der BVB wird immer eingeladen
Jann-Fiete Arp beim FC Bayern: Zwei Ohrfeigen für das Sturm-Juwel
Jann-Fiete Arp beim FC Bayern: Zwei Ohrfeigen für das Sturm-Juwel
Jürgen Klopp sorgt für Lacher: Arjen Robben? „Ich hätte ihm in den A**** treten können“
Jürgen Klopp sorgt für Lacher: Arjen Robben? „Ich hätte ihm in den A**** treten können“

Kommentare