„Zielstrebiger, konsequenter und konzentrierter“

Sebastian Hoeneß nimmt U23 gegen Waldhof in die Pflicht

+
Sebastian Hoeneß möchte mit seiner Mannschaft eine neue Serie starten.

Nach der 0:3-Niederlage in Zwickau möchte Sebastian Hoeneß nun „eine neue Serie starten“. Es geht gegen einen Mitaufsteiger Waldhof Mannheim. 

München – Am Montagabend (19 Uhr) empfängt der Trainer der „Bayern-Amateure“ mit seiner Mannschaft Waldhof Mannheim zum Aufsteigerduell. Vor der Pleite in Sachsen hatten die kleinen Bayern drei Siege am Stück gefeiert und sich damit vorerst ins gesicherte Tabellenmittelfeld der 3. Liga abgesetzt. Dort will man nun auch bleiben. Um nicht wieder in die gefährdete Zone zu geraten, müsse sein Team am Montagabend „zielstrebiger, konsequenter und konzentrierter agieren“ als noch beim Auftritt in Zwickau, fordert der 37-jährige Bayern-Coach.

Einsatz von Lars Lukas Mai fraglich

Nachdem der FCB-Nachwuchs im letzten Heimspiel gegen Braunschweig (2:0) erstmals in dieser Saison ohne Gegentor geblieben war, beendeten die Münchner in Zwickau zum ersten Mal eine Partie ohne eigenen Treffer. Zeit also für neue Marken, findet Hoeneß. Ob er dabei auf das zuletzt wegen Niklas Süles Kreuzbandriss in den Fokus gerückte Abwehrjuwel Lars Lukas Mai zurückgreifen kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Am Samstag beim 2:1-Heimerfolg der Profis über Union Berlin stand der 19-jährige Innenverteidiger zwar in Niko Kovac’ Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Somit bleiben vorerst die beiden Partien am 31. und 32. Spieltag der Spielzeit 2017/2018 die einzigen Profi-Einsätze von Mai. In der 3. Liga hatte er bis zur Vorwoche alle Spiele der Hoeneß-Elf über die kompletten 90 Minuten absolviert. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Bayern-Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“
Nach Bayern-Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 

Kommentare