Demichelis und Schwarz weiter ohne Sieg

FC Bayern II: Lage immer bedrohlicher - kein Befreiungsschlag im Abstiegskampf

Kapitän Nicolas Feldhahn (r.) und die U23 brauchen dringend ein Erfolgserlebnis im Abstiegskampf der 3. Liga.
+
Kapitän Nicolas Feldhahn (r.) und die U23 brauchen dringend ein Erfolgserlebnis im Abstiegskampf der 3. Liga.

Der FC Bayern II steht unter Druck. Der amtierende Meister steht vor dem Duell gegen den MSV Duisburg auf einem Abstiegsplatz. Wir berichten im Live-Ticker.

  • Die U23 des FC Bayern musste am 35. Spieltag der 3. Liga auswärts beim MSV Duisburg antreten. 
  • Die Amateure zeigten eine gute Leistung, verpassten aber dennoch einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt.
  • Armindo Sieb und Fiete Arp trafen für den FCB.

München –„Wir haben nicht acht Jahre lang darauf hingearbeitet“, betont Jochen Sauer, „um uns jetzt schon wieder zu verabschieden“. Obwohl Sauer erst seit der Eröffnung des Bayern-Campus im Jahr 2017 beim Rekordmeister tätig ist, ist auch ihm sehr wohl bewusst, wie schwierig die Rückkehr aus der Regionalliga sein kann.

MSV Duisburg gegen FC Bayern II im Live-Ticker: U23 hofft auf Spieler von den Profis

Erst 2019, in Sauers zweitem Jahr als Nachwuchs-Leiter in München, gelang unter Holger Seitz endlich die ersehnte Rückkehr in die 3. Liga, wo unter Sebastian Hoeneß direkt die Meisterschaft gefeiert werden konnte. Die Lücke zu den Profis* ist seither spürbar kleiner geworden, regelmäßig greift Profi-Coach Hansi Flick* auf Akteure aus der Reserve zurück. In der Saison-Endphase könnte Flick könnte nun umgekehrt der zweiten Mannschaft den ein oder anderen jungen Reservisten (wie etwa Marc Roca* oder Tanguy Nianzou*) zur Verfügung stellen.

Denn die Not ist groß bei den kleinen Bayern. Nach zuletzt nur zwei Punkten aus acht Spielen rangieren sie vier Runden vor Schluss auf einem Abstiegsplatz, zwei Zähler hinter dem rettenden Ufer. Heute Abend gastiert der Nachwuchs des FC Bayern* beim MSV Duisburg.

MSV Duisburg gegen FC Bayern II im Live-Ticker: Trainer-Duo Demichelis/Schwarz noch ohne Sieg

Selbst der Trainerwechsel brachte bislang nicht den erwünschten Impuls, unter Martin Demichelis und Danny Schwarz, die vor wenigen Wochen Seitz ablösten, wurde noch kein Spiel gewonnen. Bei der jüngsten 0:4-Heimpleite gegen Saarbrücken etwa vergriff sich das unerfahrene Trainerduo in der Taktik und lief den bekannt spielstarken Saarländern naiv ins offene Messer. Weitere Fehlgriffe könnten schon den Abstieg bedeuten. (MATTHIAS HORNER)

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare