Viel zu hohe Fehlerquote gegen VfB Lübeck

Bayern-Trainer Seitz wird deutlich: „Sehr, sehr schlecht verteidigt“

Holger Seitz kritisierte nach dem 0:3 die Defensive seiner Mannschaft.
+
Holger Seitz kritisierte nach dem 0:3 die Defensivleistung seiner Mannschaft.

Der FC Bayern II hat in Unterzahl gegen den VfB Lübeck klar verloren. Trainer Holger Seitz appelliert vor der Partie am Mittwoch gegen den FC Ingolstadt an seine Spieler.

  • Die 2. Mannschaft des FC Bayern hat am 11. Spieltag der 3. Liga mit 0:3 bei Aufsteiger VfB Lübeck verloren und steht mit zwölf Punkten auf Platz 13 der Tabelle
  • Verteidiger Bright Arrey-Mbi (17) musste nach 31 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz. 
  • Am Mittwoch steht bereits das nächste Spiel gegen den FC Ingolstadt im Grünwalder Stadion auf dem Programm. Wir sind beim oberbayerischen Derby live beim Spiel in Giesing vor Ort und berichten im ausführlichen Live-Ticker.

Lübeck – In Unterzahl gab es nichts zu holen. Mit 0:3 verlor der FC Bayern München II bei Aufsteiger VfB Lübeck, nachdem der junge Innenverteidiger Bright Arrey-Mbi früh vom Platz geflogen war (31.). Alle drei Gegentreffer kassierten die Münchner nach dem Wiederanpfiff, insgesamt habe seine Elf „sehr, sehr schlecht verteidigt“, wie Trainer Holger Seitz monierte. „Wenn du so viele Fehler machst“, resümierte der 46-jährige Bayern-Coach, „dann hast du hier keine Chance, Punkte mitzunehmen.“

FC Bayern II hofft auf Wiedergutmachung gegen FC Ingolstadt am Mittwoch

Nach einer ausgeglichenen Auftaktphase musste der erst 17-jährige Arrey-Mbi in seinem dritten Einsatz Lehrgeld bezahlen. Schon früh mit einer Gelben Karte belastet (19.), agierte er nur wenig später arg naiv, als die Begegnung für ihn nach einem weiteren Foul mit Gelb-Rot bereits beendet war (31.). Die Rechnung dafür bekamen die „Bayern-Amateure“ nach dem Wiederanpfiff serviert. 

Zunächst versenkte Yannick Deichmann eine simple Eckball-Variante zur Lübecker Führung (46.), Pascal Steinwender (70.) und Ersin Zehir (79.) schließlich erhöhten auf 3:0. Immerhin kann der Meister der zurückliegenden Saison bereits am Mittwoch im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt Wiedergutmachung betreiben. 

(MATTHIAS HORNER)

Auch interessant:

Meistgelesen

Ist das Triple möglich? Müller überrascht mit dieser Aussage
Ist das Triple möglich? Müller überrascht mit dieser Aussage

Kommentare