Am Mittwoch bei Tabellenführer Dynamo Dresden

Noch vier Punkte bis zum Abstiegsplatz - FC Bayern muss wieder zittern

Kapitän Nicolas Feldhahn und der FC Bayern II stecken weiterhin im Abstiegskampf.
+
Kapitän Nicolas Feldhahn und der FC Bayern II stecken weiterhin im Abstiegskampf.

Nach der Heimniederlage gegen Viktoria Köln hat der FC Bayern II nur noch vier Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz. Am Mittwoch wartet Tabellenführer Dresden.

München – Wird’s doch noch mal eng? Der FC Bayern II, zuletzt im Aufwärtstrend, musste sich am  Sonntag Viktoria Köln im Grünwalder Stadion mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Das Polster zu den Abstiegsplätzen schmolz dadurch auf nur noch vier Zähler.

Das erst wenige Tage zuvor 18 Jahre alt gewordene Toptalent Armindo Sieb stand erstmals in der Startelf des Vorjahres-Meisters, agierte jedoch noch ein wenig aufgeregt. Auch in der Defensive präsentierten sich die kleinen Bayern unsortiert, als Lucas Cueto nach einem Eckstoß der goldene Treffer gelang (18.). Anschließend konnten die Münchner ihre spielerische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.

FC Bayern II: Vier Punkte Abstand zu Abstiegsplätzen - am Mittwoch gegen Tabellenführer Dynamo Dresden

„Die Einstellung und der Wille waren da“, resümierte Trainer Holger Seitz, seinem Team hätte es einzig an der Zielstrebigkeit gemangelt. Bereits am Mittwoch steht das Nachholspiel bei Spitzenreiter Dynamo Dresden auf dem Programm.  

(Matthias Horner)

Auch interessant:

Kommentare