„München ist meine Stadt und der FC Bayern mein Verein“

„Herzensangelegenheit“ - Kapitän Welzmüller verlängert beim FC Bayern

Maximilian Welzmüller hat seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert.
+
Maximilian Welzmüller (r.) hat seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert.

Der FC Bayern hat seinen Vertrag mit U23-Kapitän Maximilian Welzmüller vorzeitig verlängert. Der Mittelfeldspieler bleibt zwei weitere Jahre an der Säbener Straße.

  • Maximilian Welzmüller hat seinen Vertrag bei der 2. Mannschaft des FC Bayern vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 verlängert.
  • München ist meine Stadt und der FC Bayern mein Verein“, wird der Kapitän nach seiner Unterschrift zitiert. 
  • NLZ-Chef Jochen Sauer habt nach der Einigung die langjährige Erfahrung und Routine des 31-Jährigen hervor.

München - Kurz vor der Rückkehr nach seiner Verletzungspause hat Kapitän Maxmilian Welzmüller seinen Vertrag bei der U23 des FC Bayern München bis 2023 verlängert. Das gab der Rekordmeister am Mittwoch per Pressemitteilung bekannt. 

Vertrag bis 2023: Maximilian Welzmüller mit Liebeserklärung an München und den FC Bayern

Für Jochen Sauer ist der Leader der kleinen Bayern „mit seiner langjährigen Erfahrung und Routine, sowohl auf dem Platz als auch außerhalb, ein sehr wichtiger Faktor für unsere junge Mannschaft in der 3. Liga.“ Deshalb ist der Chef des Nachwuchsleistungszentrums froh, dass Welzmüller „mindestens zwei Jahre länger erhalten bleibt“. 

Der Mittelfeldspieler gab nach seinem Ja-Wort eine Liebeserklärung an die Landeshauptstadt und seinen Klub ab. „Die Verlängerung des Vertrages war eine Herzensangelegenheit für mich. München ist meine Stadt und der FC Bayern mein Verein“, wird der 31-Jährige zitiert. „Ich freue mich unglaublich darauf, noch zwei weitere Jahre das Bayern-Trikot tragen zu können.“

Maximilian Welzmüller: Zwei Meisterschaften und ein Aufstieg mit dem FC Bayern

Welzmüller steht seit 2018 bei den Roten unter Vertrag und blickt nach zweieinhalb Spielzeiten auf eine enorm erfolgreiche Zeit zurück. In seiner ersten Saison wurde er Regionalliga-Meister 2019 und stieg nach der dramatischen Relegation gegen den VfL Wolfsburg mit der Mannschaft auf. Auf dem Weg zur Meisterschaft in der 3. Liga war Defensiv-Stratege 32 Mal im Einsatz

Am Dienstagabend am Rande des 2:0-Heimsiegs gegen den SV Meppen kündigte Welzmüller bei Magenta nach überstandener Knieverletzung sein Comeback an. „Der Plan ist so, dass ich am Samstag in Halle wieder dabei sein kann. Ein bisschen Kraft fehlt mir noch in den Beinen, aber das kommt in den nächsten ein, zwei Wochen.“ 

(Jörg Bullinger)

Auch interessant:

Meistgelesen

Thomas Müller gewährt Einblick in sein Wohnzimmer - aber was hat er …
Thomas Müller gewährt Einblick in sein Wohnzimmer - aber was hat er da an den Beinen?
FC Bayern: Cuisance-Rückkehr droht - doch es gibt noch eine letzte …
FC Bayern: Cuisance-Rückkehr droht - doch es gibt noch eine letzte Hoffnung

Kommentare