PK-Ticker zum Nachlesen

Alaba-Zug schon abgefahren? Hansi Flick startet Charme-Offensive

Münchens Trainer Hansi Flick jubelt mit Münchens David Alaba über den Sieg.
+
Bayern-Trainer Hansi Flick und David Alaba.

Nach der Champions League ist vor der Bundesliga: Der FC Bayern München muss beim 1. FC Köln ran. Trainer Hansi Flick äußerte sich am Freitagmittag über das Spiel - hier im Ticker zum Nachlesen.

>>> AKTUALISIEREN <<<

Update, 11.53 Uhr: Das war es mit der Pressekonferenz von Bayern-Trainer Hansi Flick aus der Säbener Straße in München!

FC Bayern: Hansi Flick fordert von Bundesregierung Corona-Hilfen für betroffene Berufsgruppen

Update, 11.50 Uhr: Flick über die aktuelle Corona-Situation: „Ich versuche, die Maske immer zu tragen, wenn es erforderlich ist. Wenn ich Szenen aus Stadien im Ausland sehe, ohne Masken, ohne Abstand, ist das für mich nicht nachvollziehbar. Wir müssen die nächsten vier Wochen schauen, wie es sich entwickelt. Wir müssen Solidarität zeigen, auch von Seiten der Regierung, dass wir diese Berufsgruppen unterstützen, die aktuell nicht arbeiten können. Wir haben uns durch Leichtsinn in diese Situation gebracht und müssen jetzt vorbildlich vorangehen. Viele Spieler waren ein großes Vorbild.“

Update, 11.48 Uhr: Flick über Werte im Fußball: „Das ist nicht aus der Mode gekommen. Es ist mehr wert als immer gedacht wird. Gerade in der heutigen Zeit mit Corona. Wir haben das große Privileg, dass wir spielen können. Viele können ihrem Job nicht nachgehen. Fußball ist Teamsport, das bedeutet Teamgeist. Früher waren wahrscheinlich auch nicht alle elf befreundet, die zusammen auf dem Platz standen. Aber es geht darum, was man mit dem Verein und dem Team erreichen will, dass man sich in die Mannschaft einbringt. Das ist das Zentrale.“

FC Bayern: Hansi Flick hofft auf Verbleib von David Alaba und erzählt von Niklas Süle

Update, 11.45 Uhr: Flick über die Abwehr und Niklas Süle: „Niklas kommt aus einer Verletzung und Schritt für Schritt besser in Form. Jerome und David sind aus der letzten Saison eingespielt. Sie harmonieren in der Kette anders. Das müssen wir mit Niklas noch reinbekommen. Da ist es manchmal nicht ganz top, wenn es darum geht, durchzudecken oder die Linie zu halten. Er kommt aus einer schweren Verletzung, aber ich bin guter Dinge, dass er seinen Weg macht.“

Update, 11.42 Uhr: Flick weiter über die Zukunft von Alaba: „Ich hoffe immer noch, dass er bei Bayern unterschreibt. Ich glaube, dass er weiß, was aktuell für eine Situation in München ist. Dass wir erfolgreich spielen, dass der Verein zu den besten weltweit gehört. Das wird er sich gut überlegen. Ich hoffe, dass er uns erhalten bleibt. Das muss er selber entscheiden.“

Update, 11.40 Uhr: Flick über David Alaba: „Er macht seine Sache gut. Ich erlebe ihn so, wie ich ihn letzte Saison erlebt habe. Er ist auf dem Platz sehr lautstark, führt die Defensive. Für mich ist es kein Unterschied zur letzten Saison.“

FC Bayern: Hansi Flick begründet Entscheidung gegen Leroy Sané in Moskau

Update, 11.37 Uhr: Flick über Leroy Sané, der in Moskau nicht gespielt hat, und den aktuell aussortierten Joshua Zirkzee: „In Moskau war es anders gedacht. Aufgrund des Spielverlaufes war es wichtig, darauf zu reagieren. Es war ein Arbeitssieg, und so würde ich diesen auch ablegen. Wir haben das siebte Spiel in Folge gewonnen, obwohl wir alle drei, vier Tage ein Spiel haben. Klar ist Leroy soweit, dass er von Anfang an spielen kann. Joshua Zirkzee hatte im Urlaub Probleme mit seinem Sprunggelenk. Deswegen war ich mit seiner körperlichen Verfassung nicht zufrieden. Das wird jetzt besser. Talent alleine reicht nicht, es ist wichtig, dass er an sich arbeitet. Dann kann er Bundesliga spielen. Es geht um Mentalität und Einstellung und den unbedingten Willen zu zeigen, was man will.“

Update, 11.34 Uhr: Flick über seine Zeit in Köln: „Es war eine schöne Zeit, auch wenn sie am Ende nicht ganz erfolgreich war. Vor allem, weil sie mit der Sportinvalidität geendet hat. Wir hatten aber eine gute Kameradschaft. Christoph Daum wollte mich unbedingt von Bayern loslotsen. Er wurde vor dem ersten Training entlassen. Ein Trainer hat mich geholt und ich konnte nicht unter ihm trainieren. Er war damals ein Trainer, der die Dinge anders gesehen hat. Ich hätte gerne unter ihm trainiert, um auch von ihm etwas mitzunehmen.“

Christoph Daum galt einst als großer Widersacher von Uli Hoeneß.

Update, 11.32 Uhr: Hansi Flick über die Personallage: „Wir haben gestern regeneriert. Ich gehe davon aus, dass heute alle dabei sind. Ich denke, dass alle dabei sein können.“

Update, 11.30 Uhr: Los geht es mit der PK von Hansi Flick an der Säbener Straße!

Pressekonferenz mit Hansi Flick beim FC Bayern: Gegner 1. FC Köln steht in der Bundesliga unter Druck

Update, 11.25 Uhr: Zuletzt wirkten einige Bayern doch recht müde. Rotiert Hansi Flick deshalb beim Triple-Sieger? Es ist eine von mehreren Fragen, die auf der virtuellen Presserunde heute gestellt werden dürfte. Wir sind live dabei!

Update vom 30. Oktober, 11.15 Uhr: Was den FC Bayern und den 1. FC Köln aktuell sehr unterscheidet? Einmal mehr die Tabelle der Bundesliga. Während die Münchner Druck auf Tabellenführer RB Leipzig (13 Punkte) ausüben, stehen die Rheinländer einmal mehr vor einer offensichtlich schwierigen Saison .

Tabelle der Bundesliga nach 5 SpieltagenTorePunkte
1. RB Leipzig12:313
2. FC Bayern22:812
.........
16. 1. FC Köln5:92

Was Hansi Flick dazu zu sagen hat? Gleich wissen wir mehr - bleiben Sie dran!

Pressekonferenz mit Hansi Flick im Live-Ticker: In der Bundesliga geht es für die Bayern Schlag auf Schlag

Update vom 30. Oktober, 10.45 Uhr: Es geht Schlag auf Schlag, Bundesliga, 6. Spieltag: Die Fußballer spielen alle drei bis vier Tagen, in diesen Corona-Tagen findet auch der Sport keine Ruhepausen.

Der FC Bayern muss am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Köln ran, der sich auf direktem Weg in den Abstiegskampf befindet. Nur zwei Punkte waren es bisher für die Rheinländer aus fünf Spielen.

Klare Sache also für den deutschen Rekordmeister beim Effzeh? Um 11.30 Uhr spricht FCB-Coach Hansi Flick über das Match bei seinem Ex-Klub (1990 bis 1993).

Erstmeldung vom 29. Oktober: München - Trainer Hansi Flick und der FC Bayern München marschieren in Bundesliga (unterbrochen von einem 1:4 bei 1899 Hoffenheim), Champions League und DFB-Pokal von Sieg zu Sieg.

Pressekonferenz mit Hansi Flick im Live-Ticker: Der FC Bayern München ist beim 1. FC Köln gefordert

„Es ist ein Mittel, eine Option gegen Gegner, die die Mitte sehr dicht machen. Das 1:0 war perfekt rausgespielt“, sagte der 55-jährige Badener nach dem 2:1 bei Lokomotive Moskau zur Variante beim Führungstreffer und meinte: „Es war ein Arbeitssieg, der dreckig war, ja. Moskau hat das sehr gut gemacht - sie haben uns das eine oder andere Mal wehgetan.“

Im Auswärtsspiel beim russischen Vize-Meister wirkten ein paar Spieler des deutschen Rekordmeisters jedoch müde, ob der großen Belastung und dem kompakten Spiel-Kalender in der Corona-Pandemie.

An diesem Samstag (15.30 Uhr) geht es für den Triple-Sieger auswärts im Rheinland gegen den 1. FC Köln (16. Platz), der mit zwei Punkten aus fünf Spielen wahrlich schlecht in diese Bundesliga-Saison gestartet ist.

Pressekonferenz mit Trainer Hansi Flick: Wählt der Bayern-Trainer beim 1. FC Köln die Rotation?

Wird Flick gegen den Effzeh rotieren? Wenn ja, wie und auf welchen Positionen? Verfolgen Sie die Pressekonferenz zum Spiel am Freitag ab 11.30 Uhr hier im Live-Ticker. (pm)

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare