Für welche Nationalmannschaft spielt er?

Wegen Bayern-Juwel Musiala: England lacht schon über uns! Doch jetzt schlägt der DFB zurück

Jamal Musiala gehört zu den größten Talenten Deutschlands. Doch für welche Nationalmannschaft spielt das Juwel des FC Bayern München in Zukunft?

München - Die Europameisterschaft rückt immer näher. Somit ist auch klar: Bundestrainer Joachim Löw wird schon sehr bald eine Entscheidung treffen, wer im Kader der deutschen Nationalmannschaft stehen wird. Zuletzt spielten sich etliche Akteure in den Fokus - bei Gladbach überzeugten abseits des DFB-Stammpersonals vor allem Lars Stindl und Jonas Hofmann, in Monaco schießt Kevin Volland alles kurz und klein und in München soll es ja auch noch talentierte Kicker geben. Was wird aus Thomas Müller? Jerome Boateng? Und Jamal Musiala?

Bei Thomas Müller und Jerome Boateng ist die Ausgangssituation relativ klar. Die beiden Weltmeister haben zweifelsohne die Qualität, aber braucht Löw die Routiniers noch? Eigentlich will er seinen Umbruch durchziehen, wegen der miserablen Leistungen seiner Mannschaft steht er aber extrem unter Druck. Oliver Bierhoff äußerte sich nun erneut zu einer möglichen Müller-Rückkehr.

DFB: Thomas Müller noch ein Thema? Oliver Bierhoff spricht über Rückkehr des Bayern-Stars

Im Rahmen der Klub-WM sagte der DFB-Direktor bei Bild Live: „Letztendlich wird es eine Entscheidung sein, in der man den gesamten Kader Richtung EM betrachtet. Ich kann nur eines garantieren, dass es keine Sturheit ist oder dass Jogi keinen Schritt zurückgehen möchte, sondern dass er am Ende so entscheiden wird, dass der für ihn stärkste Kader zusammengestellt ist.“

Und möglicherweise gehört ja auch Bayern-Juwel Musiala zu diesem Kader. Die Problematik hier: Der gebürtige Stuttgarter lief nach Einsätzen für die deutsche U16 zuletzt für Englands U21 auf. Er verbrachte einen großen Teil seiner Jugend auf der Insel, der Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters könnte künftig auch für die Three Lions spielen. Oder funkt der DFB dazwischen? Das würden sich die Fans natürlich wünschen, schließlich schrieb das englische Boulevard-Blatt Sun zuletzt schon: „Jetzt vertrauen wir ihnen nicht mehr nur noch unsere Super-Kinder an, um sie zu entwickeln, sondern schnappen ihnen auch noch ihre eigenen Top-Talente weg!“

FC Bayern München: Jamal Musiala auf dem Weg in die deutsche Nationalmannschaft?

Bierhoff erklärte, dass es schon Kontakt zwischen dem Offensivspieler und Löw gab. „Jamal ist auf jeden Fall ein Ausnahmespieler, der seine Qualitäten schon angedeutet hat. Wir haben ihm klar gezeigt, was wir von ihm halten. Wir sind überzeugt, dass er Nationalspieler in der deutschen Nationalmannschaft werden kann“, erklärte der Europameister von 1996. „Wir hatten ein sehr gutes und offenes Gespräch. Jetzt warten wir mal ab, wie der Junge aus dem Herzen heraus entscheidet, für welches Land er spielt.“ Lang dürfte es bis zu dieser Entscheidung nicht mehr dauern - schließlich stellte Löw Musiala schon eine Nominierung für die WM-Quali-Spiele im März in Aussicht. Zuletzt hieß es laut Bild bereits, dass das Bayern-Juwel aktuell wohl zum DFB tendiert. (akl/dpa)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Matthias Balk

Auch interessant:

Kommentare