Kostete einst drei Millionen Euro

Wird Brazzos Flop-Transfer doch noch ein Bayern-Star? Hansi Flick lässt plötzlich aufhorchen

Hansi Flick und Hasan Salihamidzic freuen sich über den CL-Titel.
+
Feierten mit dem FC Bayern große Erfolge: Hansi Flick (l.) und Hasan Salihamidzic.

Er galt als großes deutsches Talent, inzwischen wurde er vom FC Bayern München in der dritten Liga geparkt. Für Fiete Arp ist die Tür aber noch lange nicht zu.

München - Im Oktober 2017 wurde Jann-Fiete Arp mit seinem Tor gegen Hertha BSC bei seinem Jugendklub Hamburger SV zum jüngsten Torschützen in der Bundesliga-Historie der Norddeutschen. Seitdem ist viel um den Gewinner der U17-Fritz-Walter-Medaille in Gold passiert, denn nach 38 Einsätzen und vier Treffern für den HSV wagte Arp im Sommer 2019 riskanten Schritt zum FC Bayern. Erst 15 Monate nach seinem Wechsel wurde der Stürmer nun erstmals in der ersten Mannschaft eingesetzt - für 13 Minuten gegen einen Fünftligisten.

FC Bayern: Einstiges Supertalent Arp kam für 3 Millionen - nun spielte er erstmals für den FCB

Das einstige Super-Talent verletzte sich nach seinem 3-Millionen-Euro-Transfer zu den Bayern häufig und stand bis heute in lediglich 16 Pflichtspielen für die Zweitvertretung in der 3. Liga auf dem Platz. In der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Düren verhalf Bayern-Coach Hansi Flick einigen anderen Youngstern wie dem 19-jährigen Angelo Stiller oder dem 17-jährigen Pechvogel des Abends Armindo Sieb zu ihren Debüts. Erst zur 77. Minute kam Jann-Fiete Arp zu seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz für den Rekordmeister.

Trainer Hansi Flick sprach in der Pressekonferenz am Freitag über den ehemaligen DFB-Juniorennationalspieler, der trotz seiner Millionen-Ablöse in der zweiten Mannschaft spielt. „Ich habe mit Fiete gesprochen. Für ihn ist es wichtig, dass er ein Zuhause hat. Und sein Zuhause ist aktuell die U23“, meinte Flick. Arps Chancen auf einen Platz im Bundesliga-Kader sind also äußerst gering. Durch Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting schrumpften seine Einsatzchancen erneut.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🔜🔙🔛🔝⌛️

Ein Beitrag geteilt von Fiete Arp (@f.arp10) am

FC Bayern: Trainer Hansi Flick gibt 20-jährigen Stürmer nicht auf - „Es liegt nur an ihm“

Hansi Flick scheint den 20-Jährigen nicht ganz abzuschreiben. „Er weiß: Wenn er dort (in der U23, Anm. d. Red.) gute Leistungen bringt, ist der Schritt zurück in den Profikader zumindest nicht schwerer. Er ist ein ganz feiner Junge, hat eine sehr professionelle Einstellung“, lobt der Erfolgscoach. „Deswegen ist ihm zu wünschen, dass er bei der U23 die Entwicklung nimmt, die wir von ihm erwarten. Es liegt nur an ihm.“ (ajr)

Auch interessant:

Kommentare