Private Einblicke des FCB-Profis

Bayern-Star zeigt seinen Nachwuchs auf Instagram - Fans erstaunt: „Wie der Vater, so der Sohn“

Die Profis des FC Bayern zeigen recht selten Familien-Bilder, einer von ihnen teilte nun zu einem besonderen Anlass Fotos seines Sohnes. Einige Fans reagierten verblüfft.

  • FC-Bayern-Profi Jerome Boateng geht vorsichtig mit Informationen aus seinem Privatleben um.
  • Ende 2018 bestätigte der Weltmeister, dass er schon vor längerer Zeit zum dritten Mal Vater geworden sei.
  • Nun postete er einen Beitrag mit seinem Sohn, die Fans sind hingerissen.

München - Fünf Jahre ist es nun her, dass FC-Bayern-Profi Jerome Boateng zum dritten Mal Vater wurde. Der 32-Jährige zeigte seinen Sohn kürzlich auf Instagram und widmete ihm einen Beitrag zu einem besonderen Anlass. Die Fans sind hin und weg vom privaten Einblick des FCB-Stars.

FC Bayern: Jerome Boateng mit emotionalem Geburtstags-Post für seinen Jüngsten

Erst Ende 2018 machte Jerome Boateng öffentlich, dass er neben seinen neun Jahre alten Zwillingstöchern Lamia und Soley auch noch einen Sohn namens Jermar hat.

Jüngst postete Boateng nun einen recht persönlichen Beitrag und zeigte seinen Followern verschiedene Bilder seines Sohnes. Ein Foto im Kleinkind-Alter, eines mit einer seiner Halbschwestern und eines gemeinsam mit seinem Papa präsentierte Boateng auf seinem Instagram-Profil. „Wie die Zeit vergeht! Mein Junge wird heute fünf! Ich liebe dich, mein Sohn und ich werde immer für dich da sein“, schrieb der Ex-DFB-Kicker unter den Post.

Boateng scheint sich in der Vaterrolle wohl zu fühlen. Der Verteidiger widmete seinem Sohn vor einiger Zeit sogar ein Modell seiner Brillen-Kollektion, eines der Gestelle trägt den Namen ‚Jermar‘. „Der Name setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von meinem Namen und dem Namen seiner Mutter zusamen. Natürlich habe ich auch eine Brille nach ihm benannt“, so der Weltmeister gegenüber IN.

FC Bayern: Jerome Boateng zeigt Sohn auf Instagram - prominente Glückwünsche für Jermar

Die Fans staunten nicht schlecht über die privaten Schnappschüsse. „Das ist ein Fakebild. Habe Boateng mal in echt getroffen, der sieht deutlich älter aus. Bestimmt irgendein Babyfilter“, scherzt ein User. „Dein Sohn sieht genau aus wie du“ und „Wie der Vater, so der Sohn“ schreiben weitere Nutzer, viele pflichten ihnen bei. Neben Boatengs Teamkollegen Douglas Costa gratulierte kein geringerer als Franck Ribéry zum Geburtstag. Ob sich Jermar den vielen Glückwünschen bewusst ist, ist bislang noch nicht überliefert. (ajr)

Rubriklistenbild: © FrankHoermann/ SVEN SIMON / imago images

Auch interessant:

Meistgelesen

Champions-League-Kracher ohne Vidal - das sagt Real-Trainer Zidane
Champions-League-Kracher ohne Vidal - das sagt Real-Trainer Zidane
Bayern-Talent offenbar im Fokus internationaler Top-Klubs
Bayern-Talent offenbar im Fokus internationaler Top-Klubs
Niklas Süle: Das war für mich das Wichtigste in diesem Jahr
Niklas Süle: Das war für mich das Wichtigste in diesem Jahr
Vereine verhandeln -  aber Wagner schweigt zu Wechselambitionen
Vereine verhandeln -  aber Wagner schweigt zu Wechselambitionen

Kommentare