„Kann jeder Mannschaft helfen“

Boateng soll gehen - oder doch nicht? Ein FCB-Teamkollege macht plötzlich Hoffnung

Jerome Boateng muss den FC Bayern am Saisonende verlassen.
+
Jerome Boateng muss den FC Bayern am Saisonende verlassen.

Jerome Boateng soll den FC Bayern München am Saisonende verlassen. Neuzugang Eric-Maxim Choupo-Moting glaubt noch an eine Wende.

  • Der FC Bayern will den Vertrag mit Jerome Boateng nicht verlängern.
  • Der 32-Jährige ist in dieser Saison eine der Konstanten beim Rekordmeister.
  • Eric-Maxim Choupo-Moting glaubt an einen Verbleib des Weltmeisters.
  • Mit unserem brandneuen, kostenlosen FCB-Newsletter sind Sie stets top informiert.

München - Jerome Boateng gehört beim FC Bayern zu den Leistungsträgern. Trotzdem will der Rekordmeister seinen auslaufenden Vertag am Saisonende nicht verlängern. Jetzt springt ihm ausgerechnet ein neuer Teamkollege zur Seite.

FC Bayern: Jerome Boateng überzeugt in der Abwehr

Der FC Bayern hat in der aktuellen Phase viele Baustellen im Abwehrbereich. Da wären zum einen die vielen Gegentore - in der Bundesliga sind es schon zwölf an der Zahl. In der Champions League waren es vor dem Spiel gegen Salzburg nach drei Spielen auch schon drei Gegentreffer. Zudem wurden die Bayern immer wieder von Verletzungen geplagt und mussten die Viererkette umbauen.

Zuletzt gab es zudem Wirbel um Niklas Süle, dem Fitness-Probleme vorgeworfen wurden. Der Streit um die Vertragsverhandlung von Abwehrchef David Alaba rumort schon seit Monaten an der Säbener Straße. Ein anderer Abwehr-Star hingegen steht seinen Mann und macht nicht viel Aufhebens um seine Person. Jerome Boateng lässt seit Wochen Leistungen auf dem Platz für sich sprechen. Trainer Hansi Flick würde den 32-Jährigen am liebsten behalten.

Setzt bei den FCB-Bossen nun doch noch ein Umdenken in Sachen Vertragsverlängerung ein? Wenn es nach Boatengs Teamkollegen Eric-Maxim Choupo-Moting geht, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Jerome Boateng: Bleibt er oder nicht? Choupo-Moting macht klare Ansage

„Jerome ist ein Spieler, der jeder Mannschaft helfen kann. Solange man die Leistung auf dem Platz bringt, sollte man nicht aufs Alter schauen“, sagte der Neuzugang über Boateng. In der Mannschaft soll die Entscheidung der Bayern-Bosse jedenfalls keine Rolle gespielt haben, auch Boateng gehe damit entspannt um. „Ich denke, dass er da ganz locker bleibt“, so Choupo-Moting in der Sport Bild.

Im Fußball ist alles möglich. Warten wir mal ab, was am Ende der Saison passiert“, blickt der Neuzugang von Paris Saint-Germain voraus und vergleicht die Situation seines Kumpels Boateng mit der eigenen im vergangenen Sommer: „Bei Paris lief mein Vertrag auch aus, und am Ende wollten sie mich doch halten.“ Gut möglich also, dass der FC Bayern seine Wertschätzung für den Weltmeister in Form eines neuen Arbeitspapiers doch noch zum Ausdruck bringt. (ck)

Auch interessant:

Meistgelesen

Gregg Berhalter nominiert Richards für die Nationalmannschaft der USA 
Gregg Berhalter nominiert Richards für die Nationalmannschaft der USA 

Kommentare