Gegen Hoffenheim ausgewechselt

Schock beim FC Bayern: Flick-Truppe mit Verletzungssorgen nach Hoffenheim-Niederlage

Leroy Sané musste bei der Pleite gegen Hoffenheim ausgewechselt werden. Jetzt ist klar: Der Bayern-Star fällt länger aus.

  • Am 2. Spieltag der Bundesliga verlor der FC Bayern München deutlich 1:4 (1:2) bei 1899 Hoffenheim.
  • Leroy Sané wurde nach 73 Minuten angeschlagen ausgewechselt.
  • Der Top-Transfer des deutschen Rekordmeisters zog sich eine Kapselverletzung im rechten Knie zu.

Update vom 29. September: Leroy Sané fällt für den Supercup gegen Dortmund aus. Der Nationalspieler zog sich gegen 1899 Hoffenheim, das zum Auftakt der Europa League gegen Roter Stern Belgrad ran muss, eine Kapselverletzung im rechten Knie zu - es ist ausgerechnet das Kreuzband-Knie! „Wir hoffen, dass er nach der Länderspielpause wieder dabei ist“, sagte Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Die letzte Begegnung des DFB-Dreierpacks steigt am 13. Oktober. Damit verpasst Sané auch das Bundesliga-Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Hertha BSC.

Der Einsatz von David Alaba im Supercup ist fraglich. „David hat muskuläre Probleme. Da müssen wir abwarten wie sich der Tag entwickelt, wie er drauf ist“, sagte Flick.  

DFL Supercup: FC Bayern - Borussia Dortmund live im Free-TV und im Live-Stream

Update vom 29. September: Die Bayern wollen ihren fünften Titel im Jahr 2020 holen - nächste Gelegenheit ist am Mittwoch gegen den BVB. So können Sie den DFL Supercup FC Bayern München - Borussia Dortmund live im Free-TV und im Live-Stream gucken.

Update vom 27. September, 18.15 Uhr: Sorgen um Leroy Sané beim FC Bayern München: Der deutsche Nationalspieler musste bei der heftigen 1:4-Niederlage des deutschen Rekordmeisters bei 1899 Hoffenheim angeschlagen ausgewechselt werden.

FC Bayern: Leroy Sané muss bei Hoffenheim-Pleite ausgewechselt werden

FCB-Coach Hansi Flick brachte nach 73 Minuten Kingsley Coman für den 24-jährigen Außenangreifer ins Spiel. Kurz zuvor sah es so aus, als habe sich Sané bei einem Sprint etwas zugezogen. Eine Zerrung? Oder gar etwas Schlimmeres am Muskel? Zumindest lief der Neuzugang der Münchner nach der Aktion in Richtung Tor-Aus aus, seine Bewegungen wirkten dabei unrund.

Er konnte anschließend am Strafraum auch nicht mehr ins Dribbling gehen und wirkte bei der Auswechslung sichtlich ausgepumpt. Reine Vorsichtsmaßnahme, oder ist der Top-Transfer der Bayern nach der bitteren Pleite im Kraichgau angeschlagen? Es wäre eine weitere schlechte Nachricht mit Blick auf den nationalen Supercup am Mittwochabend gegen Borussia Dortmund (20.30 Uhr, bei tz.de im Live-Ticker).

Tempodribbler: Leroy Sané (re.) vom FC Bayern.

FC Bayern München: Hat sich Leroy Sané eine Zerrung zugezogen?

In der Allianz Arena treffen dann der Bundesliga-Meister (acht Mal in Folge!) und DFB-Pokalsieger aus München sowie der Zweite der Bundesliga-Vorsaison aus Westfalen aufeinander. Bei der Blamage in Sinsheim war Sané noch einer der aktiveren Bayern-Spieler, unter anderem bereitete er den 1:2-Anschlusstreffer durch Leader Joshua Kimmich mit vor.

Doch die erste Saisonniederlage bereits am zweiten Spieltag konnte auch der gebürtige Essener und frühere Profi des FC Schalke nicht verhindern. Er heißt es für ihn wie für seine Kollegen: Regenerieren für die nächste Herausforderung.

Update vom 27. September 2020: Das straffe Programm der Bayern geht weiter. Nach dem 1. Bundesliga-Spieltag und Supercup am vergangenen Mittwoch steht heute wieder die Bundesliga auf dem Programm. Wie stellt Hansi Flick auf? Schont er ein paar Spieler? Hier gibt es die Aufstellung beider Mannschaften:

Aufstellung FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Tolisso - Gnabry, Müller, Sane - Zirkzee
Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - Posch, Vogt, Bicakcic - Akpogouma, Geiger, Samassekou, Kaderabek - Baumgartner, Kramaric, Debbur

FC Bayern zu Gast in Hoffenheim - Offensive der Roten bereits gut in Form

Sinsheim - Nach dem Kantersieg gegen den FC Schalke 04 ist der FC Bayern bereits nach dem ersten Spieltag wieder an der Tabellenspitze. Besonders überzeugend war dabei die Offensivreihe der Münchner rund um Serge Gnabry, Robert Lewandowski und Neuzugang Leroy Sané. Ganz so einfach wie gegen die desolaten Schalker wird es für den FCB am zweiten Spieltag aber sicherlich nicht werden.

Bundesliga: TSG Hoffenheim - FC Bayern heute im TV und im Live-Stream

Besonders aufpassen müssen die Münchner auf Hoffenheims Stürmer-Star Andrej Kramaric. Der kroatische Nationalspieler erzielte saisonübergreifend in seinen letzten beiden Bundesligaspielen gegen Dortmund und Köln insgesamt sieben Tore. Zusätzlich schoss der Rekordtorschütze der Hoffenheimer sein Team mit zwei Toren in die nächste DFB-Pokal-Runde.

Münchens Thomas Müller (M.) bejubelt sein Tor zum 6:0 mit Corentin Tolisso (l.) und Leroy Sané.

Trainer der Mannschaft aus Sinsheim ist Sebastian Hoeneß. Der Sohn von Dieter Hoeneß führte die zweite Mannschaft des FC Bayern letzte Saison auf beeindruckende Art und Weise zur Drittliga-Meisterschaft und dürfte die Münchner in- und auswendig kennen. Dennoch geht der FC Bayern als klarer Favorit in die Bundesliga-Partie und möchte mit einem weiteren Erfolg die eigenen Ambitionen unterstreichen.

Bundesliga-Partie zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Bayern heute im TV und im Live-Stream

Erschwerend kommt für die Münchner zum einen der UEFA-Supercup gegen den FC Sevilla hinzu. Am Donnerstag wollen die Bayern in Budapest den nächsten Titel holen und haben dafür nur eine kurze Verschnaufpause vor dem Spiel gegen Hoffenheim. Zusätzlich sind Abwehr-Star David Alaba und der FC Bayern bei den öffentlich ausgetragenen Vertragsverhandlungen immer noch nicht zu einer Einigung gekommen. Am ersten Spieltag stand der Österreicher aufgrund von muskulären Problemen nicht im Kader des FC Bayern, ihn ersetzte der wieder genesene Niklas Süle in der Innenverteidigung. Ein möglicher Abgang Alabas steht nach wie vor im Raum.

Die Bundesliga-Partie zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München wird am Sonntag ab 15.30 Uhr live im TV und im Live-Stream übertragen.

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München: Bundesliga heute live im Pay-TV bei Sky

Der Pay-TV Sender Sky zeigt die Sonntagspartie zwischen dem FC Bayern München und TSG Hoffenheim live im TV. Die Berichterstattung starten am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Sender Sky Sport Bundesliga 1. Anpfiff der Partie ist um 15.30 Uhr.

Sky kann nur kostenpflichtig genutzt werden - hier können Sie ein Abo abschließen (werblicher Link).

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München: Bundesliga heute im Live-Stream bei Sky Go

Sky bietet die Bundesliga-Partie ebenfalls im Live-Stream über seine Plattform Sky Go an. Die App dafür gibt es im iTunes-Store oder im Google Play-Store. Das Angebot ist ebenfalls nur kostenpflichtig nutzbar, ein Abo für Sky können sie hier abschließen (werblicher Link).

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München: Die Bundesliga-Übertragung in der Übersicht

TSG 1899 Hoffenheim gegen FC Bayern München
TVSky Sport Bundesliga 1 HD
Live-StreamSky Go
Live-Tickertz.de
HighlightsSky, DAZN

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München: Bundesliga heute bei uns im Live-Ticker

Selbstverständlich verpassen Sie bei uns im Live-Ticker keine Sekunde der Partie zwischen Hoffenheim und Bayern. Alle Tore, wichtigen Spielszenen und Highlights rund um den Bundesliga-Kracher gibt es im Live-Ticker bei tz.de. (tko)

Rubriklistenbild: © Uwe Anspach/dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare