tz-Experten-Kolumne von Klaus Augenthaler

"Den FC Bayern ärgern? Geht nur mit Kleingeld!"

+
Klaus Augenthaler.

München - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Klaus Augenthaler über die Lage der Liga. Er glaubt nicht, dass Wolfsburg den Bayern im Titelrennen heuer noch gefährlich werden kann - in den kommenden Jahren aber schon.

Das Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg ist zugunsten der Wölfe ausgegangen, das Rennen um die Meisterschaft dürfte aber trotz der Klatsche entschieden sein. Acht Punkte klingen zunächst vielleicht nicht nach einer Menge Holz, für die Bayern ist es aber mehr als genug. Sie werden diesen Vorsprung trotz des Fehlstarts nicht mehr verspielen, dafür treten die Münchner diese Saison insgesamt zu dominant auf, als dass sie die Tabellenführung nochmal hergeben könnten. Selbst mit einem André Schürrle kann man dem FCB in dieser Spielzeit nicht mehr ernsthaft gefährden.

Was die nächsten zwei, drei Jahre angeht, wird der VfL Wolfsburg aber weiter angreifen. Das nötige Kleingeld ist jedenfalls vorhanden, wenn man einen Blick auf die 30 Millionen Euro wirft, die der Klub jetzt für André Schürrle in die Hand nimmt. Ohne dieses Kleingeld ist es ja überhaupt nicht mehr möglich, in die Sphären vorzudringen, in denen sich der FC Bayern derzeit bewegt. Und somit gibt es in Deutschland nur noch wenig Vereine, die den Münchnern Paroli bieten können. Dadurch dass sich Herr Winterkorn dazu entschlossen hat, in den Fußball zu investieren, ist Wolfsburg mit Sicherheit ein ernsthafter Gegner für die kommenden Jahre. Inwieweit die Dortmunder und andere Klubs da mithalten können, bleibt abzuwarten. Die Wölfe werden jedenfalls oben mitspielen. Was den BVB angeht, bin ich davon überzeugt, dass sie da unten rauskommen. Dafür hat die Truppe zu viel Qualität in ihren Reihen.

Für die ganze Bundesliga wird es aber trotzdem schwierig werden, denn ich kann mich eigentlich nicht erinnern, je einen stärkeren FC Bayern gesehen zu haben als bis zur Winterpause. Und nach dem Spiel in Wolfsburg werden sie die restliche Rückrunde auch ernst nehmen!

Klaus ­Augenthaler, Ex-Bayern- & VfL-Coach

Pressestimmen: "Wolfsburg entzaubert die Über-Bayern"

n-tv.de © 
eurosport.yahoo.de © 
focus.de © 
n24.de © 
welt.de © 
Sächsiche Zeitung online © 
bluewin.ch © 
kicker.de © 
spox.com © 
express.de © 
sport1.de © 
blick.ch © 
"Wolfsburg torpediert die Bayern!" - L'Èquipe © 
"Wolfsburg isst die Bayern" - marca.de © 

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Timo Werner zum FC Bayern München? Noch kein Ultimatum von RB Leipzig, aber ...
Timo Werner zum FC Bayern München? Noch kein Ultimatum von RB Leipzig, aber ...
Ex-Löwe wettert gegen den FC Bayern und die Bundesliga: Sind das die Gründe für den Transferstau?
Ex-Löwe wettert gegen den FC Bayern und die Bundesliga: Sind das die Gründe für den Transferstau?
Ewiges Talent Gaudino: Bei Bayern hat es nicht geklappt – das waren die Gründe
Ewiges Talent Gaudino: Bei Bayern hat es nicht geklappt – das waren die Gründe
Brais Mendez zum FC Bayern? Das ist dran am Transfergerücht
Brais Mendez zum FC Bayern? Das ist dran am Transfergerücht

Kommentare