Viertelfinale der Champions League

Überraschendes Bayern-Manko? Flick warnt vor CL-Knaller gegen Paris

Der FC Bayern wackelte in der laufenden Saison defensiv häufig beachtlich. Rechtzeitig zum Champions-League-Kracher gegen PSG hat Flick das verbessert.

München - Genau 227 Tage ist das letzte Aufeinandertreffen des FC Bayern mit Paris Saint-Germain heute alt. Im Lissabonner Estadio da Luz krönten sich die Münchner im August des vergangenen Jahres zu Europas Fußball-Königen. PSG stürzte durch die 0:1-Niederlage im Champions-League-Finale in ein Tal der Tränen. Am Mittwoch (21 Uhr, Sky) soll die Revanche klappen – wenn es nach den Franzosen geht.

FC Bayern gegen PSG: Paris heiß auf Final-Revanche - Hansi Flick bleibt gelassen

„Für uns hat das Finale keine Relevanz mehr“, meint Hansi Flick hingegen ganz cool. „Es ist ein neues Spiel, eine neue Mannschaft. Paris hat einen neuen Trainer. Es sind andere Voraussetzungen.“ Ihr nächstes Etappen-ziel haben die Münchner fest im Blick: das Halbfinale der Königsklasse. Weil neben Robert Lewandowski (Bänderdehnung im Knie) auch Serge Gnabry wegen einer Corona-Infektion ausfällt, liegt der Schlüssel auf dem Weg zur Titelverteidigung mehr denn je in der Defensivarbeit.

FC Bayern vor Paris-Kracher defensiv wieder in der Spur: „Wir stehen kompakter“

Da kommt es äußerst gelegen, dass die Bayern zuletzt wieder stabiler waren. Nur zwei Gegentore in den letzten vier Partien, zuletzt sogar zwei Siege zu Null. Hansi hält den Laden endlich wieder dicht! „Wir stehen kompakter“, erklärt Flick. „Die Viererkette, die Sechser davor und die Außenstürmer agieren sehr kompakt und geschlossen. Wir versuchen, die Schnittstellen zuzumachen.“

Genau das wird gegen das Pariser Starensemble von großer Bedeutung sein. Auch wenn Neymar, Kylian Mbappé und Ángel Di Maria zuletzt schwächelten, dürfen die Bayern bei PSG erst gar nicht so etwas wie Spielfreude aufkommen lassen. „Wichtig ist, dass wir im eigenen Ballbesitz eine gute Ordnung haben und da schon an die Restverteidigung denken“, sagt Flick und meint, dass stets genug Spieler hinten absichern und einen Konter abfangen können.

FC Bayern: Flick moniert überraschendes Manko - „Angriffe mit mehr Selbstvertrauen vortragen“

Entscheidend wird die richtige Balance sein, schließlich wollen die Münchner im Hinspiel ein Ergebnis vorlegen, mit dem sie kommende Woche guten Gewissens in die französische Hauptstadt reisen können. „Wir müssen unsere Angriffe mit mehr Selbstvertrauen vortragen als in Leipzig“, meinte Flick. „Wir müssen unsere Offensivsituationen besser und konsequenter ausspielen.

Eine tragende Rolle kommt dabei Eric Maxim Choupo-Moting zu. Durch Gnabrys Ausfall, bekommt der groß gewachsene Angreifer wieder Flicks Vertrauen – und das sogar als Doppelagent. Choupo-Moting soll nicht nur Lewandowski so gut wie möglich ersetzen, sondern der Kameruner kennt auch PSG bestens. Zwei Jahre mischte Choupo-Moting im Pariser Star-Aufgebot mit, bevor er im Sommer nach München wechselte. „Ich nutze natürlich schon die Spieler, die von anderen Vereinen kommen und einen guten Einblick haben, um mich auszutauschen“, verrät Flick.

FC Bayern gegen Paris Saint-Germain: Münchner vor Mbappé gewarnt - Pavard will keine Geschenke verteilen

Der Bayern-Trainer und sein Mittelstürmer dürften sich dabei nicht groß über Mbappé unterhalten haben, zu offensichtlich sind die Qualitäten des pfeilschnellen Angreifers. In 36 Einsätzen kommt er auf 30 Treffer und neun Torvorlagen. Allein in der Königsklasse traf er in sieben Partien sechs Mal – und das im immer noch zarten Alter von 22 Jahren. „Er ist ein Weltklasse-Spieler“, sagt Benjamin Pavard über seinen Landsmann. „Im Alltag ist er mein Freund, aber im Spiel wird er mein Gegner sein.“ Der FC Bayern soll für PSG nämlich weiterhin ein rotes Tuch bleiben.

Rubriklistenbild: © Alexander Hassenstein

Auch interessant:

Meistgelesen

USA helfen bei Suche nach vermissten U-Boot vor Bali
USA helfen bei Suche nach vermissten U-Boot vor Bali
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Bauchwand- und Leistenbrüche nicht unterschätzen!
Igel brauchen im Herbst Hilfe
Igel brauchen im Herbst Hilfe

Kommentare