Mehrere Topklubs sind interessiert

Gerücht: Bayern jagt diesen Junioren-Nationalspieler

+
Josha Vagnoman (i.) hat das Interesse von mehreren europäischen Klubs geweckt.

Lockt der FC Bayern das nächste Top-Talent an die Isar? Medienberichten zufolge steht ein Junioren-Nationalspieler des Hamburger SV auf der Liste des Rekordmeisters. Mehr als nur ein Transfergerücht?

Josha Vagnoman soll das Interesse des FC Bayern auf sich gezogen haben. Der Linksverteidiger steht laut der englischen Boulevard-Zeitung Sun bei den Verantwortlichen von der Säbener Straße weit oben auf dem Zettel. 

Vagnoman ist deutscher U17-Nationalspieler und hat bereits drei Länderspiele absolviert. In der -A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost ist er in 14 von 17 Spielen für den HSV aufgelaufen und hat dabei einen Treffer markiert. 

FC Bayern München: Winter-Transfergerüchte 2017/2018 und aktuelle News

Der Vertrag des 17-Jährigen läuft am Saisonende aus. Angeblich hat der FCB im Werben um das Talent namhafte Konkurrenz: Die Premier-League-Klubs FC Chelsea, Manchester City und Arsenal London sollen bereits ihr Interesse hinterlegt haben. Laut Bild wird Vagnoman auch von den Bundesligisten Wolfsburg, Bremen und Mönchengladbach gejagt. 

Die Hanseaten kämpfen um eine Vertragsverlängerung und meinen es offenbar ernst. Der neue Trainer Bernd Hollerbach hat den Youngster bereits zum Training der Profis hochgezogen. Außerdem soll ihm der Verein ein Angebot für die kommenden fünf Jahre vorgelegt haben. 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker zur Meisterfeier: Würdevoller Abschied für Jupp Heynckes - dank Thomas Müller und 15.000 Bayernfans
Ticker zur Meisterfeier: Würdevoller Abschied für Jupp Heynckes - dank Thomas Müller und 15.000 Bayernfans
"Als wären die anderen Vollidioten" - Jetzt geht Löw auf Wagner los
"Als wären die anderen Vollidioten" - Jetzt geht Löw auf Wagner los
Konkurrenz für Lewy: Holen die Bayern jetzt Thiagos Cousin nach München?
Konkurrenz für Lewy: Holen die Bayern jetzt Thiagos Cousin nach München?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.